Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Shakespeare an Bord: Theaterakademie legt im Delitzscher Tiergarten an
Region Delitzsch Shakespeare an Bord: Theaterakademie legt im Delitzscher Tiergarten an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 22.06.2017
Herzog Orsino, Gräfin Olivia, ihre Zofe Maria und ihr Hofmeister Malvolio begrüßen die Gäste an Bord der „MS Illyria“. Quelle: Alexander Prautzsch
Delitzsch

„Sein oder Nichtsein“, das ist hier nicht die Frage. Zum Leben braucht es nicht immer die ganze Daseinsschwere eines Hamlet oder Macbeth. Wer mit Shakespeare nur dies verbindet, übersieht das Heitere und Komödiantische, das der Renaissance-Dichter ebenso hinterlassen hat. Weil auch diese Momente zum Leben gehören. Da wundert es nicht, dass sich das Baff-Theater in Zusammenarbeit mit den Schülern der Theaterakademie Sachsen eines solchen Stoffes angenommen hat.

Premiere ausverkauft

Bereits in der vergangenen Woche feierte ihre Version von „Was ihr wollt“ Premiere. Die einhundert Plätze waren ausverkauft. Meeresrauschen empfängt die Besucher, was sich fast nahtlos in die natürliche Klangwelt des Tiergartens einfügt. Da quaken Kröten im Teich, ab und zu schreit ein Pfau, während man noch die letzten Strahlen der untergehenden Sonne genießt – bis plötzlich das Kreuzfahrtschiff auch schon zur Abfahrt tönt. „Shakespeare selbst gibt ja der Handlung keinen genauen Ort vor“, sagt Regisseur Stefan Kaminsky später. Daher lag es nah, die Handlung aus dem aus dem Reich Illyrien, an dessen Küste das Original spielt, gleich an Deck zu verlegen. „Was ihr wollt“ beginnt nämlich mit einem Schiffbruch: Viola (Hannah Hupfauer) rettet sich hier nicht an Land, sondern an Bord der „MS Illyria“. Das „Schiff der Träume“ wird zum Handlungsort für ein heiteres Wechselspiel zwischen den Identitäten und Geschlechtern, in dem auch Violas totgeglaubter Zwillingsbruder Sebastian (Theresa Becker) noch eine Rolle spielen wird.

Irrungen und Wirrungen

Doch zunächst gibt sich Viola als Mann aus, nennt sich Cesario und tritt in die Dienste des Herzogs oder vielmehr Kapitäns Orsino (David Leubner). Für den soll sie um die schöne Gräfin Olivia (Madeline Hartig) werben. Die hat anderes im Sinn und verliebt sich in den Boten. Ohnehin ist sie bereits umworben, ihr Onkel Sir Toby (Julia Hänig) will sie mit seinem Zechbruder Sir Bleichenwang (Josefine Richter) verheiraten. Diese Nebenfiguren sind bei Shakespeare nicht bloßes Beiwerk. Ihr Streich an Olivias Hofmeister Malvolio (René Britzkopf) gehört auch in der Aufführung im Tiergarten zu den komischen Höhepunkten.

Weitere Vorstellungen finden am Freitag und Samstag statt, jeweils ab 20 Uhr. Karten gibt es im Tiergarten, in der Tourist-Information, aber auch an der Abendkasse. Sie kosten 14 Euro, ermäßigt 10 Euro. Darin inbegriffen sind zwei Euro für den Tiergarten, der dafür den Besuchern davor noch offen steht.

Von Manuel Niemann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall in Delitzsch wurde am Montag ein zwölf Jahre alter Junge angefahren. Wie die Polizei berichtete, habe ein Autofahrer das Kind beim Einbiegen übersehen. Es musste im Krankenhaus behandelt werden.

21.06.2017

Für sechs Vereine gab die Aktion „Angestupst“ von Sparkasse Leipzig und LVZ im März den finanziellen Anschub, um Projekte zu starten, die sie sich vorgenommen haben. Für weitere zwei gab es jetzt noch einen Nachschlag. Verteilt wurden die Einnahmen aus dem Telefon-Voting.

30.08.2017

Nach der Premiere im Vorjahr veranstaltet das Museum Barockschloss Delitzsch am Sonntag zum zweiten Mal ein Picknick im Barockgarten. Mit dabei sind wieder junge Instrumentalisten der nordsächsischen Musikschule Heinrich Schütz.

21.06.2017