Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Siebenjähriger setzt beim Zündeln Auto in Brand
Region Delitzsch Siebenjähriger setzt beim Zündeln Auto in Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 02.10.2017
Ein Siebenjähriger soll in Delitzsch ein Auto in Brand gesteckt haben. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Delitzsch

Ein Siebenjähriger soll in Delitzsch ein Auto in Brand gesetzt haben. Das Kind habe am Sonntag mit einem Feuerzeug an dem Wagen gezündelt, teilte die Polizei am Montag mit. Das Auto ging daraufhin vollständig in Flammen auf. Auch eine Hausfassade wurde durch den Brand beschädigt.

Aus welchem Grund der Junge zündelte, war zunächst nicht bekannt. Derzeit suche die Polizei nach dem Eigentümer des herrenlosen Autos, hieß es.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen Schaden in sechsstelliger Höhe haben Einbrecher bei einem Einbruch in einen Lebensmittelladen in Wiedemar hinterlassen. Jetzt ermittelt die Kripo und sucht Zeugen.

03.10.2017

Wenn in Leipzig Großveranstaltungen stattfinden, werden schnell die Hotelbetten knapp. Deshalb weichen Besucher aus der Messestadt gern ins Umland aus. Davon profitieren Beherbergungsbetriebe in der Delitzscher Region. Doch davon allein können diese nicht leben.

05.10.2017

Zu einem Feuer kam es am Sonntagnachmittag in der Schkeuditzer Straße. Auf dem Gelände des einstigen Rekobaus wurde ein Dachstuhlbrand gemeldet. Die Ursache war Brandstiftung, die Täter waren schnell ermittelt – nur belangen kann man sie wohl nicht.

03.10.2017
Anzeige