Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Skate-Park am Jugendhaus Yoz kommt unter die Rollen

Skate-Park am Jugendhaus Yoz kommt unter die Rollen

Delitzsch. Sich selbst auf ein Skateboard zu stellen, darauf verzichtete gestern Nachmittag Christian Wolff, Vorstand des DRK-Kreisverbandes Delitzsch.

. Der Hausherr – das DRK ist seit 2009 Träger des Jugendhauses, in dessen unmittelbarem Umfeld der Skate-Park entstand – überließ das Vergnügen den Experten. Bereits vor der offiziellen Übergabe drehten die schon mal auf der Anlage ihre Runden und zogen damit die Blicke der lokalen Prominenz auf sich.

php206eab7635201010011938.jpg

Delitzsch. Sich selbst auf ein Skateboard zu stellen, darauf verzichtete gestern Nachmittag Christian Wolff, Vorstand des DRK-Kreisverbandes Delitzsch. Der Hausherr – das DRK ist seit 2009 Träger des Jugendhauses, in dessen unmittelbarem Umfeld der Skate-Park entstand – überließ das Vergnügen den Experten.

Zur Bildergalerie

Delitzschs Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) hielt sich mit seiner Rede kurz, der Akt war dennoch dem Anlass angemessen lang. Schließlich verbaute die Stadt vor Ort 110 000 Euro auf einer Betonfläche von nicht ganz 600 Quadratmetern. Das Geld, von dem 73 400 Euro aus dem Förderprogramm Stadtumbau Ost stammen, floss in neun einzelne, unverrückbare Betonelemente, die Namen tragen wie Straight Ledge, Quarterpipe, Cub-Box und Grindcorner.

Wilde würdigte ausdrücklich die Zustimmung des Stadtrates zu diesem Projekt. Die bisher vorhandene Halfpipe hatte aus Sicherheitsgründen weichen müssen. „Eine neue in der gleichen Art hinzustellen, hätte uns deutlich mehr Geld gekostet", erklärte Bürgermeister Thorsten Schöne (parteilos).

Gebaut wurde in zwei Abschnitten. „Dabei wurde natürlich auch an den Schallschutz gedacht", erklärte der Oberbürgermeister, schließlich sei man in unmittelbarer Nähe von Wohnbauten. Der TÜV habe die Anlage unter diesem Aspekt geprüft und abgenommen.

Für die Sicherheit an sich sollte dann allerdings jeder Benutzer des Skate-Parks selbst sorgen. Darauf verweist eine Tafel am Eingang. Aus demselben Gesichtspunkt hätte Wolff übrigens lieber gern eine Beachvolleyballanlage gehabt. Da sei die Verletzungsgefahr doch wesentlich geringer, bemerkte der Volleyballer. Aber was jetzt noch nicht ist, kann ja noch werden, teilte Wolff verschmitzt mit. Torsten Schmidt, Sozialpädagoge im Yoz, freute sich, dass sich auch einige jüngere Kinder eingefunden hatten und glaubt: „Hier gibt es schon eine Basis für eine sich entwickelnde Szene." Wilde will übrigens zunächst zuschauen, ehe er sich auf das Brett mit Rollen begibt.

Ditmar Wohlgemuth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr