Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Skateboard üben extra für Mädchen in Delitzsch
Region Delitzsch Skateboard üben extra für Mädchen in Delitzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 25.05.2018
Katharina Mittmann startet im Jugendcafé Quo Vadis einen Skateboard-Workshop für Mädchen. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Delitzsch

Beim ersten Mal wartete sie noch vergeblich auf Mitstreiterinnen. Aber jeden Donnerstag ab 16 Uhr soll nun ein Skateboard-Kurs extra für Mädchen im Delitzscher Jugendcafé Quo Vadis starten. Katharina Mittmann will dort ihre Kenntnisse weitergeben. Dabei geht es nicht darum, rasante oder gar gefährliche Sprünge zu lernen. Für sie selbst begann die engere Skateboardverbindung auch erst im vergangenen Sommer, als sie für einige Zeit in ihre Heimatstadt Delitzsch zurückzog. Ich hatte mir überlegt: In einer Kleinstadt lässt es sich bestimmt unbeobachteter üben, als in der Großstadt, wo es so viele coole Fahrer gibt“. Das Board hatte sie da immerhin schon sieben Jahre. Also zog sie zielstrebig los und suchte sich ein passendes Areal. Vier bis sechs Wochen lang wurde jeden Tag eine halbe Stunde geübt. Der Ansatz: So ähnlich wie bei einem Musikinstrument prägt sich die Handhabung mit regelmäßigem Training ein.

Mit Vorsicht zum Ziel

Dabei wurde auch schön vorsichtig zu Werke gegangen, mit Schutzpolstern an Knien und Ellbogen sowie Helm auf dem Kopf. „Ich wurde nach und nach immer mutiger. Ein paar Wochen hat es gedauert. Dann konnte ich fahren.“ Manchmal benutzt die 31-Jährige ihr Board jetzt, um ihre Wege schneller zurückzulegen. Das ist dann nicht so schnell wie mit dem Fahrrad, aber immerhin schneller als laufen. Weil sich die studierte Nonprofitmanagerin derzeit nach neuem Tätigkeitsfeld umsieht, hat sie Zeit, für ehrenamtliche Angebote, so kam ihr die Idee. „Denn als ich 16 Jahre war, hätte ich bestimmt gern jemanden gehabt, der mir das zeigt.“

Mädchen, die gern üben wollen, können also donnerstags um 16 Uhr zum Jugendcafé, Mauergasse 19 a, kommen. Dann wird das passende Gelände gemeinsam gesucht. Wer hat, kann sein eigenes Board mitbringen, aber es gibt auch ein paar zum Ausleihen.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oberst Axel Hermeling ist seit Mitte März Chef der Unteroffizierschule des Heeres in Delitzsch. Im Interview spricht er nun über die Herausforderungen in Delitzsch, über den stetigen Wind in der Region und darüber, dass er demnächst wohl auf Fahrradtour durch die Umgebung gehen wird.

28.05.2018

Einsatz im Morgengrauen: Weil Rauch aus einem Transporter drang, musste die Feuerwehr Delitzsch am Freitag ausrücken. Mitten auf der Bundesstraße fing der Wagen an zu qualmen.

25.05.2018

Der Bürgerverein Beuden bereitet nicht allein den Flohmarkt am Wochenende vor. Er belebt das Dorf das ganze Jahr über. Das zählt heute 130 Einwohner. Vor zwei Jahrzehnten waren es nur fünf und der Ort sollte ganz weg.

28.05.2018
Anzeige