Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Sorgenkind Tiergarten auf der Agenda
Region Delitzsch Sorgenkind Tiergarten auf der Agenda
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 15.10.2012
Fragen müssen geklärt werden: „Wer ist hier Chef, wer macht sich wichtig?“, fragt Uwe Bernhardt (rechts) die Paviane. Er hat Gerüchte gehört, die Gruppe könnte aus dem Tiergarten verschwinden. Quelle: Christine Jacob
Anzeige
Delitzsch

Positiv fiel es nicht gerade aus: Immer mehr leere Gehege wie die verwaiste Mähnenspringeranlage, von dort verschwanden erst im September die Tiere (wir berichteten), ließen die Stadträte ins Grübeln kommen: „Ein derart gravierender Rückgang des Tierbestandes sorgt nicht nur für Erstaunen, sondern auch für Nachfragebedarf bei der Verwaltungsspitze“, heißt es nun im Nachgang in einer Pressemitteilung. Die Freien Wähler wollen im Stadtrat, er tagt das nächste Mal am Donnerstag, eine Anfrage stellen und die Tierabgänge erklärt bekommen.

Aber nicht nur die Leere stieß sauer auf: „Traurig, dass die leeren Gehege so schlecht gepflegt aussehen“, konstatierte Frank Schade. Das sei sicherlich auch eine Folge schleichenden Personalabbaus durch Nichtwiederbesetzung von Stellen. „Der Delitzscher Tiergarten ist die am meisten frequentierte Freizeiteinrichtung der Stadt“, stellte auch Cathrin Epperlein klar, er sei somit ein Aushängeschild und sollte nach Ansicht der vier Räte „auch bei der Gewichtung politischen Agierens durch die Verwaltungsspitze Berücksichtigung finden“.

Wobei „Agieren“ in diesem Falle nicht nur auf das „Durchschneiden von Bändern“ reduziert werden könne. Neben einmaligen Investitionen, jüngste Beispiele sind das Sozialgebäude und die zum Großteil mit Spenden finanzierte Bärenanlage, müsse im Tiergarten besonderes Augenmerk auf die Sicherstellung des laufenden Betriebes mit einer ausreichenden personellen Untersetzung gelegt werden.

Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was München kann, das kann Delitzsch schon lange. Zumindest erlebte die Loberstadt am vergangenen Wochenende die nun schon zweite Delitzscher Wiesn auf dem Festplatz am Tiergarten, hat nun eine neue Festtradition.

14.10.2012

Was lange währt, wird ... immer noch nicht eröffnet. Das Delitzscher Kino wird dafür aber zur unendlichen Geschichte. Für September war die Eröffnung angekündigt worden.

16.02.2018

Premierenstimmung herrschte am Mittwoch auf dem Gelände der alten Delitzscher Stadtgärtnerei. Erstmals hatten Regionale Initiative Delitzsch (RID), die dort die Tafelgärten unterhält, und der Landschaftspflegeverband (LPV) Nordwestsachsen zum Apfel- und Kürbisfest geladen.

11.10.2012
Anzeige