Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Soziokulturelles Zentrum Delitzsch weitet Angebote für Jung und Alt auf Reisen aus
Region Delitzsch Soziokulturelles Zentrum Delitzsch weitet Angebote für Jung und Alt auf Reisen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:24 18.07.2016
Bei einer Tagesfahrt mit dem SKZ besuchen Senioren den Sächsischen Landtag, wo ihnen die Arbeit des Parlaments erläutert wird. Quelle: privat
Anzeige
Delitzsch

Kinder wissen es schon lange, dass sie im Soziokulturellen Zentrum Delitzsch (SKZ) Geburtstag mit Freunden feiern können, dass dort oft tolle Partys stattfinden oder sie dort Vorschulkurse besuchen können. Auch die Senioren lieben ihren Kaffeenachmittag im Kosebruchweg 14 oder im neu eröffneten Café im Amselweg. Skatnachmittage oder andere Aktivitäten kommen sehr gut an. Und mit den Jugendweiheveranstaltungen im Bürgerhaus hat das SKZ ebenfalls überzeugen können.

Doch die Gäste sollen sich nicht nur im SKZ selbst wohl fühlen. Gern sind Senioren, Kinder oder Jugendliche auch auf Reisen. Im Jugendweiheprogramm werde es deshalb wieder Angebote für Fahrten zu BMW nach Leipzig und zum Flughafen sowie nach Berlin, Dresden, Prag oder Paris geben, teilt das SKZ mit. Mitfahren können dabei natürlich auch Jugendliche, die nicht an der Jugendweihe teilnehmen. „Gerade bei den Auslandsfahrten haben wir gern auch ältere Jugendliche dabei. Sie helfen prima bei der Verständigung“, erklärt Vorstandsmitglied Heiko Wittig, der die Fahrten organisiert. Weil die ältere Generation lieber in der näheren Umgebung unterwegs ist, werden unter anderem Tagesausflüge nach Berlin, Dresden, Leipzig, Potsdam, Meißen, Wittenberg oder auch Torgau mit seinem neu sanierten Schloss und dem Bärengehege angeboten. Wie Wittig erläutert, starten die Busse dabei nicht nur in Delitzsch. Wenn sich zum Beispiel Senioren- und Vereinsgruppen oder auch Firmenkollektive von mehr als zehn Personen zu Ausflügen anmelden, werden sie auch vor Ort abgeholt. Auskünfte über die Programme und die Preise können telefonisch unter der Nummer 0177 3962331 erfragt werden.

„Wer die Leute fragt, die mit uns schon unterwegs waren, wird sich ärgern, noch nicht dabei gewesen zu sein“, blickt Heiko Wittig auf tolle Erlebnisse zurück, „und zu anstrengend sind die Tage auch nicht, denn statt langer Rundgänge stehen Stadtrundfahrten, Schiffsfahrten, kurze Vorträge und Kaffeepausen auf dem Programm“, so das SKZ-Vorstandsmitglied.

Von Thomas Steingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Autos stoßen auf der A9 bei Wiedemar zusammen und überschlagen sich. Einer der Wagen geht in Flammen auf. Für die beiden Insassen kommt jede Hilfe zu spät. Der Fahrer des anderen Fahrzeugs überlebt den Unfall – er hatte 1,5 Promille intus.

17.07.2016

Es hat doch noch geklappt mit dem ersten Nachwuchs für den Lachenden Hans im Tiergarten Delitzsch. Die seltene Eisvogelart hatte im Frühjahr vergeblich über vier Eiern gebrütet, dann noch einmal über zweien. Und nun ist seit Kurzem zartes Tschilpen von Nachwuchs zu vernehmen. Eine besondere Herausforderung.

16.02.2018

36 polnische Erntehelfer pflücken derzeit auf den Plantagen des Pohritzscher Obsthofes Süßkirschen. Die Bäume tragen gut, sodass eine reiche Ernte erwartet wird. 20 Prozent der Kirschen vermarktet der Betrieb selbst, den Rest liefert er an die Erzeuger- und Absatzgenossenschaft Saaleobst. Das Erdbeergeschäft lief wegen Überproduktion dieses Jahr weniger gut.

15.07.2016
Anzeige