Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sporthalle Nord: 750 Linien-Meter Handarbeit

Sporthalle Nord: 750 Linien-Meter Handarbeit

Die gesperrte Sporthalle am Kosebruchweg steht kurz vor ihrer Wiedereröffnung. Am Montag machten zwei Arbeiter bis in die Abendstunden den Rücken krumm, um den neu verlegten Sportboden mit Linien zu versehen.

Voriger Artikel
Drei Polder von nationalem Rang
Nächster Artikel

Sven Bauer macht sich krumm für die neuen Linien in der Sporthalle Nord. Mit seinem Kollegen arbeitet er im In- und Ausland.

Quelle: Kay Würker

Delitzsch. Am 3. März, pünktlich zu Schulbeginn nach den Winterferien, kann vor Ort der Sportbetrieb wieder starten, bestätigte gestern die Stadtverwaltung Delitzsch.

Wie berichtet, wurde die seit September gesperrte große Halle zunächst provisorisch instandgesetzt, um nun mit Bedacht über Neubau oder Komplettsanierung entscheiden zu können. Das Parkett war stark verworfen, barg gravierende Unfallgefahren. Mit Ausgleichsmasse und einem Sportbodenbelag sind die Verhältnisse nun für die nächsten zwei, drei Jahre geglättet. Das Aufbringen der Linien war der letzte wesentliche Handgriff.

Beauftragt wurde die Kipp GmbH aus der Nähe von Stuttgart. Ein Spezialunternehmen für Sportstättenmarkierungen. "Wir sind europaweit unterwegs", erzählte Mitarbeiter Björn Bauer, der sich zusammen mit seinem Bruder Sven um die Delitzscher Halle kümmerte. "Man braucht nun mal viel Erfahrung und Übung für diese Aufgabe." Einen Tag lang arbeitete das Kipp-Team am Kosebruchweg - ausmessen, abkleben, streichen, Nachkontrolle. Rote Linien für Handball, hellblaue für Volleyball, weiße für Tennis, grüne für Badminton, schließlich noch angedeutete Basketballsektoren. Insgesamt rund 750 Linien-Meter Handarbeit.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.02.2014
Kay Würker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr