Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stadt Delitzsch sucht Bewerber für Tätigkeit als ehrenamtlicher Richter

Schöffenwahl 2018 Stadt Delitzsch sucht Bewerber für Tätigkeit als ehrenamtlicher Richter

Bundesweit werden in diesem Jahr die Schöffen für die Amtszeit 2019 bis 2023 gewählt. Um die geforderte Anzahl an Bewerbern auswählen zu können, sucht die Stadt Delitzsch ab sofort Interessenten für die ehrenamtliche Richtertätigkeit am Amts- und Landgericht.

Michael Friedrich aus Sausedlitz vor dem Landgericht Leipzig, an dem er als Schöffe tätig ist.

Quelle: Montage André Kempner

Delitzsch. Die Stadt Delitzsch sucht Bewerber für das Schöffen- und Jugendschöffenamt, denn in diesem Jahr steht die Wahl der ehrenamtlichen Richter für die Amtszeit 2019 bis 2023 ins Haus. Der Delitzscher Stadtrat will am 24. Mai dafür die Kandidaten bestimmen. „Deshalb suchen wir Personen, die am Amtsgericht Eilenburg und am Landgericht als Vertreter des Volkes an der Rechtssprechung teilnehmen möchten“, erklärt Bürgermeister Thorsten Schöne. Dabei hat ein Schöffe die gleichen Rechte und Pflichten wie ein hauptamtliche Richter.

Über die Kommunen werden die Bewerber für dieses Amt ausgewählt. Die Stadt wird voraussichtlich doppelt so viele Bewerber bestimmen müssen, wie als Schöffen benötigt werden, so Schöne weiter. Er rechnet damit, dass die Zahl der vorzuschlagenden Kandidaten 14 sein wird. Festlegen wird das der Präsident des Landgerichtes. Aus den Vorschlägen der Kommunen wählt der Schöffenwalausschuss beim Amtsgericht in der zweiten Jahreshälfte die Haupt- und Hilfsschöffen. Bis zum 13. April können sich Interessenten für das Schöffenamt in allgemeinen Strafsachen für Erwachsene schriftlich bei der Stadtverwaltung in 04509 Delitzsch, Markt 3, bewerben. Bewerbungsformulare gibt es im Rathaus oder sind im Internet unter www.schoeffenwahl.de herunterzuladen.

Deutsche Staatsangehörigkeit ist Bedingung

Bewerber müssen in der Stadt Delitzsch wohnen und am 1. Januar 2019 mindestens 25 Jahre alt und dürfen höchstens 69 Jahre alt sein. Bedingung ist die deutsche Staatsangehörigkeit, außerdem müssen Bewerber die deutsche Sprache ausreichend beherrschen.

Auch soziale Kompetenzen, Menschenkenntnis und Lebenserfahrung sind Voraussetzungen für diese Funktion. Wer zum Richten über Menschen berufen ist, braucht Verantwortungsbewusstsein für den Eingriff in das Leben anderer Menschen durch das Urteil. Objektivität und Unvoreingenommenheit müssen auch in schwierigen Situationen gewahrt werden, etwa, wenn der Angeklagte aufgrund seines Verhaltens oder wegen der vorgeworfenen Tat zutiefst unsympathisch ist oder die öffentliche Meinung bereits eine Vorverurteilung ausgesprochen hat.

Von Thomas Steingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr