Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stadtverwaltung Delitzsch zwitschert jetzt

Social media Stadtverwaltung Delitzsch zwitschert jetzt

Unter @stadt_delitzsch verbreitet nun auch die Stadtverwaltung Delitzsch Neuigkeiten bei Twitter. Das ist nun der sechste Social-Media-Kanal, den die Loberstadt bedient. Delitzsch nimmt damit eine Vorreiterrolle ein. Doch nicht alle Kanäle werden gleich intensiv bedacht.

Twitter ist der sechste Kanal, den die Stadtverwaltung Delitzsch bedient.

Quelle: Internet / Repro Sens

DELITZSCH. Facebook, Google+, Instagram, Youtube, ein Blog namens „Delitzsch baut“ und nun noch Twitter – die Stadtverwaltung Delitzsch hat seit wenigen Tagen einen neuen Social-Media-Kanal und zwitschert nun auch Neuigkeiten. Unter @stadt_delitzsch ist der neueste Auftritt zu finden.

Kurz vor Ostern begann das Presseteam auch den Twitter-Kanal zu bedienen. Sechs unterschiedliche sogenannte Social-Media-Auftritte für eine Kleinstadt dieser Größe? Damit, so Pressesprecherin Nadine Fuchs, nimm die Stadt eine Vorreiterrolle für Kommunen ihrer Größe in Mitteldeutschland ein. Tatsächlich ist kaum eine andere Stadt so aktiv. Eilenburg zum Beispiel fällt vor allem bei Facebook auf, Bad Düben scheint in sozialen Netzwerken gleich gar nicht zu existieren – jedenfalls nicht mit einem offiziellen Kanal der Stadtverwaltung. Delitzsch verbreitet seit 2011 über mehr und mehr Kanäle in den sozialen Netzwerke Neuigkeiten aus dem Rathaus, so findet sich auch bei Twitter in den üblichen maximal 140 Zeichen die Nachricht, dass die Bildungsministerin Fördermittelbescheide für den Umbau des Horts an der ehemaligen West-Schule übergeben hat – Hintergründe und mehr allerdings finden sich nicht. Wer mehr wissen will, kann vor allem im Facebook-Auftritt der Stadtverwaltung auf Links etwa zu Nachrichtenseiten wie der LVZ setzen.

Arbeit nebenbei

Die Auftritte in den sozialen Netzwerken verursachen der Stadt an sich keine Kosten. Die Seiten, bei Facebook gibt es sie auch für das Barockschloss und den Tiergarten, können kostenfrei erstellt werden – es kostet nur Aufwand, den sich die Pressesprecher damit machen. Dabei muss bedacht werden, dass es nur anderthalb Personalstellen für die Öffentlichkeitsarbeit im Rathaus gibt. Ganze Teams, die sich so wie bei großen Unternehmen ausschließlich um Social-Media-Kanäle kümmern, gibt es in kleinen Rathäusern nicht. Dabei bedeutet jeder Auftritt auch jede Menge Arbeit, die im Rathaus aber fast ausschließlich nebenbei erledigt wird. Verzichtbar, so der Tenor im Rathaus, ist ein Auftritt bei Netzwerken wie Facebook und Twitter nicht für eine Stadt.

Von Christine Jacob

Delitzsch, Markt 3 51.5220841 12.3326391
Delitzsch, Markt 3
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.10.2017 - 10:12 Uhr

Mit Steffen Wiesner übernimmt beim Kreisliga-Schlusslicht FSV Oschatz ein alter Bekannter den Trainerjob.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr