Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stadtwerke Delitzsch tauschen Modul im Blockheizkraftwerk gegen ein modernes aus

Kraft-Wärme-Kopplung Stadtwerke Delitzsch tauschen Modul im Blockheizkraftwerk gegen ein modernes aus

Im Blockheizkraftwerk der Stadtwerke Delitzsch ist am Dienstag ein neues Modul für die Kraft-Wärme-Kopplung angeliefert worden. Es soll ein älteres Modul ersetzen, das seine Leistungsgrenze erreicht hat und deshalb ausgetauscht wird. Das neue Modul erfüllt modernere Standards für Effizienz und Umweltschutz.

Am Kran hängend wird das neue Modul an die Öffnung an der Wand des Blockheizkraftwerkes gehievt. Auf Rollen wird die Maschine anschließen nach innen transportiert.

Quelle: Wolfgang Sens

Delitzsch. Die Stadtwerke Delitzsch haben gestern für ihr Blockheizkraftwerk in der Sachsenstraße ein neues Modul geliefert bekommen. Mit einem Autodrehkran ist die zwölf Tonnen schwere Maschine bis an das Gebäude gehievt worden. Von dort wird es auf Rollen ins das Kraftwerk transportiert. Dafür ist bereits gestern die Wand des Gebäudes geöffnet worden.

Ununterbrochen 70 000 Betriebsstunden

Wie Michael Denef, Technischer Leiter der Stadtwerke, berichtet, ist die alte Kraft-Wärme-Kopplungs-Einheit seit 2005 ununterbrochen im Betrieb und die letzte von dreien, die ausgewechselt wird. Seit 2005 hat die Maschine rund 70 000 Betriebsstunden geleistet, was umgerechnet einer Laufleistung von rund 7 Millionen Kilometern entspricht. Sie sei technisch an ihre Grenzen gestoßen und hätte generalüberholt werden müssen. „Es ist aber wirtschaftlicher, sie zu ersetzten“, begründet Denef die 460 000-Euro-Investition.

Das Modul hat mit 999 Kilowatt eine etwas höhere elektrische Leistung als das Vorgängermodell. Die thermische Leistung ist etwas geringer. Wegen der Vergütung nach dem Wärmekopplungsgesetz haben die Stadtwerke aber bei der Neuanschaffung mehr Wert auf die Stromerzeugung gelegt. „Wichtig ist zudem, dass wir mit der neuen Maschine einen um 7,5 Prozent höheren Wirkungsgrad sowie einen um 5 bis 6 Prozent geringeren Erdgasverbrauch erzielen“, so der Technische Leiter. Voraussichtlich im September soll das Modul in Betrieb gehen. Bis dahin sind im Kraftwerk noch einige andere Arbeiten erforderlich.

Von Thomas Steingen

Delitzsch, Sachsenstraße 1 51.5378664 12.3256743
Delitzsch, Sachsenstraße 1
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr