Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stimmgewaltige Künstlerin aus Kiew beeindruckt mit Liedern

Stimmgewaltige Künstlerin aus Kiew beeindruckt mit Liedern

Das kleine, feine Spezialitäten-Café- und -restaurant Marjuschka hat erst vor wenigen Monaten eröffnet. Und schon ist das gastliche Haus am Delitzscher Markt auch eine Adresse im örtlichen Kulturkalender.

Delitzsch. Die Premiere mit der ukrainischen Sängerin und Schauspielerin Galina Ilyina, die von Raisa Kasakewitsch am E-Klavier begleitet wurde, wollten am Samstagabend so viele Freunde russisch-ukrainischer Folklore hören, dass die Plätze knapp wurden.

Wer nicht reserviert hatte, fand in dem Raum, in dem die musikalischen Damen aus Kiew und Moskau auftraten, kurzfristig keinen freien Stuhl mehr.

Katharina Wollmann, die der Herrin des Hauses Anna Uebel ansonsten bei der Betreuung ihrer Gäste zur Hand geht, durfte sich diesmal als Moderatorin beweisen. Zumal sie den Kontakt zur Hauptperson des Abends hergestellt hatte, bei der sie nebenher Gesangsunterricht nimmt. Die junge Frau kündigte eine auch vom ukrainischen Radio und Fernsehen bekannte Künstlerin an, die am Kiewer Tschaikowski-Konservatorium studiert hat und nunmehr in Leipzig lebt. „In Deutschland habe ich bisher nur vor Landsleuten gesungen“, erzählte die stimmgewaltige Sängerin nach ihrem Konzert und zeigte sich angenehm überrascht vom überwiegend deutschen Delitzscher Publikum, das begeistert mitging.

Denn wer sich neben traditionellen, weniger bekannten Weisen schließlich mit allseits bekannten Titeln wie Katjuscha und Kalinka zum Mitsingen und -klatschen verabschiedet, gewinnt die Herzen, die für diese Art der Folklore schlagen, ohne Mühe im Sturm. „Das ist mal etwas anderes und für Delitzsch wirklich eine Bereicherung“, lobte nicht nur Eva Richter einen gelungenen, stimmungsvollen Abend. Die Ex-Lehrerin bedankte sich bei der Sängerin mit Blumen genauso wie Anna Uebel, die versicherte, dass es bei ihr nach der erfolgreichen Premiere mal wieder eine Veranstaltung mit russischer Folklore geben werde. Und vielleicht ist dann sogar ein Wiederhören mit Galina Ilyina und Raisa Kasakewitsch möglich.

Karin Rieck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 08:02 Uhr

Fußballer des SV Tresenwald Machern veanstalten wieder ihr traditionelles Hallenturnier für Nachwuchsmannschaften.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr