Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Stimmungsvoller Stadtfest-Auftakt in Delitzsch
Region Delitzsch Stimmungsvoller Stadtfest-Auftakt in Delitzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 01.07.2016
Fünf nordsächsische Chöre unter Leitung von Jörg Topfstedt eröffneten das Stadtfest mit einem Konzert in der Stadtkirche. Quelle: Alexander Prautzsch
Anzeige
Delitzsch

Stimmungsvoller Auftakt für Peter&Paul 2016: Fünf nordsächsische Chöre haben am Donnerstagabend das Delitzscher Stadtfest eröffnet – mit einem Konzert in der Stadtkirche unter der Leitung von Kantor Jörg Topfstedt. Die Sängerinnen und Sänger der evangelischen und katholischen Kirchgemeinde, des Schulze-Delitzsch-Frauen- und Männerchores sowie der Kantorei Martin Rinckart Eilenburg intonierten Mozarts „Spatzenmesse“. Weitere akustische Erlebnisse gibt’s an diesem Wochenende – auf ganz andere Art. Auf mehreren Bühnen im Stadtgebiet sind lokale und national bekannte Künstler unterwegs. Die Klangskala reicht von Richard Istel auf dem Pfortenplatz über Beat-Club-Rhythmen auf dem Roßplatz bis hin zu Schlagern auf der Schlosswiese. Am Samstag ab 20.30 Uhr und Sonntag ab 15.30 Uhr ist der Schlossbereich nur mit Festtagsbändchen zugänglich. Optisch dominiert das Mittelalter, vor allem auf dem Markt. Für Kinder und Junggebliebene brummt der Rummel an der Karlstraße, gibt es eine Familienmeile im Schlossgraben und das Schwedencamp vorm Kino. Und wer am Samstagabend an Fußball denkt, findet Fernseher an der Schlosswache und auf der Schlosswiese. Sportlich geht es auch am Sonntag ab 11 Uhr zu – am Wallgraben zwischen Schillerbrücke und Tennisplatz startet das traditionelle Schlauchbootrennen mit mindestens neun Teams.

Von Kay Würker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Museum Barockschloss Delitzsch ist seit Mittwoch die Sonderausstellung „Friedrich versus Georg“, die sich mit der Reformation beschäftigt, zu sehen. Mit dem Buchdruck als Voraussetzung für die Verbreitung der lutherschen Ideen und den Auswirkungen der Reformation in der Delitzscher Region betrachtet sie das Thema aus einer besonderen Perspektive.

27.04.2017

Im Gewerbegebiet Delitzsch Südwest hat die Behindertenwerkstatt Delitzsch eine Außenstelle eröffnet. Dort montieren chronisch psychisch Kranke LED-Leuchten für die Firma TRIALED. Nach einer mehrwöchigen Testphase ist nun die Produktion angelaufen. Vorerst werden Deckenstrahler zusammengeschraubt. Leuchtröhren sollen bald folgen.

30.06.2016

Die Stadtwerke Delitzsch haben für ihr Blockheizkraftwerk einen neuen Heizkessel angeschafft. Er ersetzt einen alten Kessel, der 1994 in das Kraftwerk eingebaut worden ist. Der neue Kessel arbeitet effizienter und entspricht besser den heutigen Wärmeabnahmemengen, die sich in den zurückliegenden Jahren verringert haben.

30.06.2016
Anzeige