Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Straßenbauer fräsen, baggern und liegen im Plan
Region Delitzsch Straßenbauer fräsen, baggern und liegen im Plan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 19.05.2015
Mitarbeiter der Firma Ezel setzen derzeit in der Bitterfelder Straße in Delitzsch Borde und errichten Straßeneinläufe. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige

Bisher sei alles recht ruhig verlaufen, auch mit den Anwohner gebe es keine Probleme, sagte Bauleiter Peter Rott. Das bestätigte auch die Stadtverwaltung, bei der bisher keine Beschwerden eingegangen wären.

Wenig begeistert von der Baustelle vor der Nase ist allerdings Martin Genscher, Inhaber des gleichnamigen Autohauses. "Mein Betrieb ist wohl in Delitzsch der einzige, der vier Jahre lang direkt oder indirekt von den Bauarbeiten in der Bitterfelderstraße einschließlich Umbau des Nordplatzes betroffen ist. Weil der Durchgangsverkehr fehlt, bleibt auch die Laufkundschaft weg", berichtet er. Für sein Geschäft wäre es besser gewesen, wenn der Straßenbau wie ursprünglich geplant nicht am Nord-, sondern am Roßplatz begonnen hätte. Aber die Stadt habe diesbezüglich zugunsten des Neubaus der Wohnungsgesellschaft entschieden, sagt er verärgert. "Dass am Nordplatz begonnen wird, habe ich aus der Zeitung erfahren. Von der Stadt kam keine Info. Das enttäuscht mich", so der Autohaus-Besitzer. Mit den Bauarbeitern selbst kommt er hingegen klar. Voraussichtlich Mitte Juni soll der erste Bauabschnitt fertiggestellt sein. ts

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.05.2015
Thomas Steingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Wir haben extra Regen bestellt, denn die Kornkammern müssen gefüllt werden, weil der Hofstaat versorgt werden will", spielte der Stadtvater scherzend darauf an, dass jährlich zur Eröffnung dieses Festes Petrus die Schleusen öffnet. Den geplante

18.05.2015

Lange hat die Stadt Delitzsch um eine Zufahrt zum Werbeliner See gerungen. Nach einem knappen Jahr Bauzeit durchschnitten am Mittwoch der Delitzscher Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) und Thomas Rösler, Leiter Projektmanagement der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbauverwaltungsgesellschaft (LMBV), symbolisch das Band zur Freigabe.

19.05.2015

Am EuroMaint-Standort in Delitzsch sind dieser Tage auf Tiefladern per Straße und Autobahn die ersten Triebwagenzüge aus dem italienischen Neapel eingetroffen.

19.05.2015
Anzeige