Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Straßensperrung und Straßenfeier

Straßensperrung und Straßenfeier

Hohenossig. Ungewohnte Ruhe herrschte in diesen Tagen an der Ortsdurchfahrt Hohenossig. Die Bundesstraße 2 konnte ohne Warterei überquert werden, die Kindergartenkinder erkundeten die Umgebung ihrer Einrichtung auch mal in dieser Richtung.

. Doch am Ziel sind die Hohenossiger, die seit Jahren für eine Ortsumgehung kämpfen, damit nicht.

Denn das Auswechseln der Schachtdeckel, das am heutigen Donnerstag beendet sein soll (wir berichteten), sorgte lediglich für eine zeitweise Verlagerung des Verkehrs. Bei den Autofahrern, die erhebliche Umwege auf sich nehmen mussten, kam das Ganze naturgemäß nicht so gut an. Immer wieder fuhren sie zudem in die Baustelle rein, missachteten Durchfahrtsverbote.

Die Hohenossiger genossen diese Zeit dennoch, nutzten zugleich die Gelegenheit, am Dienstagabend das erste Hohenossiger Straßenfest auf die Beine zu stellen. Die Idee dazu sei am Stammtisch geboren worden, so Peter Anders. Rund 70 Zettel hätten sie verteilt. Viele der derzeit 238 Hohenossiger nahmen die Einladung an. „Ist doch toll, dass wir jetzt mal auf der Straße feiern können", fanden sie unisono. Auch die abends empfindliche Kühle konnte sie nicht davon abhalten, mal wenigstens auf ein Stündchen vorbeizuschauen, sich am Grillstand von Andreas Dorn mit Bratwurst, Steak oder Glühwein zu versorgen. Unter den Gästen befand sich auch Familie Elze, die mit ihren drei Kindern ein 200 Jahre altes Lehmhaus direkt an der Bundesstraße bewohnt. „Wir haben zum Glück hinten raus 1800 Quadratmeter Garten. Doch vorn sei es schon unerträglich", so die Elzes. Vis-à-vis von Elzes, über dem Blumenladen, wohnt Familie Winterfeld. Zehn Minuten Wartezeit, um mit dem eigenen Auto auf die Bundesstraße zu kommen, seien keine Seltenheit, erzählten sie. Das Linksabbiegen sei seit dem Einführen der Lkw-Maut und der entsprechenden weiteren Zunahme des Verkehrs zu gewissen Zeiten völlig unmöglich.

„Wir kämpfen auf jeden Fall weiter für eine Ortsumgehung", gab sich Ingrid Geipel kämpferisch. Kämpfen ist sie gewohnt, „denn auch in Sachen Gullydeckel haben wir Druck machen müssen". Doch es wird weiter Geduld brauchen, auch wenn der Krostitzer Bürgermeister Wolfgang Frauendorf (CDU) verspricht: „Wir bleiben dran." Doch bis zur Festlegung der Trassenführung für die B 87n lägen alle Hohenossiger Planungen auf Eis.

Ilka Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr