Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Streit um Standort für Hohenrodaer Feuerwehrgerätehaus

Offener Brief Streit um Standort für Hohenrodaer Feuerwehrgerätehaus

Wer die Wahl hat, der hat bekanntlich die Qual. Die Kameraden der Feuerwehr Hohenroda/Mocherwitz haben scheinbar aber nicht einmal eine Wahl gehabt, als sie den neuen Standort ihres Gerätehauses bestimmen sollten. Ihr Vorschlag ist für nichtig erklärt.

Versteckt hinter einem Baum liegt das kleine Gerätehaus in Mocherwitz.

Quelle: Christine Jacob

Hohenroda. Warum wird einem erst eine Wahl gegeben, wenn diese dann doch abgelehnt wird? Diese Frage stellen sich gerade die Kameraden der Feuerwehr Hohenroda/Mocherwitz. Die Ehrenamtlichen sollten nach langem Ringen um ein neues Gerätehaus selbst entscheiden, wo ihr neues Depot gebaut wird. Das haben sie getan, sich mehrheitlich entschieden. Alles klar soweit. Oder etwa nicht? Denn ihre Wahl interessiert nun scheinbar niemanden mehr. In einem offenen Brief machen die Kameraden ihrem Ärger Luft.

Zustände nicht hinnehmbar

Dass das Gerätehaus neu gebaut werden muss, daran gibt es kaum mehr Zweifel. Das bestehende Gebäude ist kaum größer als eine Garage und zwischen dem darin abgestellten kleinen Tragkraftspritzenfahrzeug und den Haken mit der Einsatzkleidung bleibt kaum Platz, sich überhaupt umzuziehen. Kehren die Kameraden vom Einsatz zurück, bleibt ihnen die Möglichkeit, sich die Hände im Teich zu waschen. Einige Jahre zieht sich das Ringen um ein neues Gerätehaus schon, grundsätzlich steht die Kommune auch dahinter – nur für dieses Jahr gab es keinen Fördermittelbescheid und die Hoffnungen ruhen auf einem neuen Anlauf für 2018. Ein Gerätehaus nach Stand der Technik mit Platz für ordentliche Umkleiden, Parkplätzen, Schulungsmöglichkeiten und künftig vielleicht auch Raum für größere Technik bietet nach Ansicht der Kameraden ein Bauareal am Platz der Jugend, auch „Dorfplatz" genannt.

Keine Wahl?

Ihren Anfang nahm die Posse, auf die die Kameraden nun mit dem Brief reagieren, schon vor einigen Monaten. Ende Februar forderte der Ortschaftsrat von den Feuerwehrleuten, sich zwischen zwei Standorten zu entscheiden. Bis dahin galt der „Dorfplatz“ als einzige Option, dann wurde plötzlich noch ein Grundstück nahe der Agrargenossenschaft angeboten. Die Kameraden trafen ihre Wahl und blieben beim Areal am Platz der Jugend, es ist im Alarmfall schneller zu erreichen und die Anfahrt dorthin sei insgesamt ungefährlicher. Der Abstimmung enthielten sich die Alterskameraden, weil sie den Entscheid den Aktiven überlassen wollten. Die Wahl bekam der Ortschaftsrat auf den Tisch und lehnte den Beschluss der Kameraden mit fünf gegen drei Stimmen ab. Damit rückt der Neubau eines Gerätehauses wiederum in die Ferne.

Enttäuscht, „dass die Meinung der Feuerwehr negiert wurde“, zeigt sich Ortsvorsteherin Gisela Bamberg (Linke). Einige Politiker hätten Bedenken, dass der „Dorfplatz“ komplett zugebaut werden könnte. Das muss niemand befürchten, so die Feuerwehr. Die Kameraden appellieren an den Gemeinderat, das Thema zurück in den Ortschaftrat zu geben oder die Entscheidung zu kippen. Voraussichtlich tagt der Rat nicht vor August.

Von Christine Jacob

Schönwölkau, Platz der Jugend 7a 51.4980564 12.429191
Schönwölkau, Platz der Jugend 7a
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

20.08.2017 - 08:09 Uhr

Der SV RegisBreitingen gewann mit 3:0 Toren gegen BlauWeiss Bennewitz auf Grund der klar besseren Chancenverwertung.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr