Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Streit ums Geld für die Hohenrodaer Mühle

Hitzige Debatte Streit ums Geld für die Hohenrodaer Mühle

Im Sommer hat sie ein Sturm flügellahm gemacht, nun soll die Mühle Hohenroda mit Finanzen der Gemeinde Schönwölkau wieder windtauglich gemacht werden. Um genau das Geld, was dafür eingesetzt werden muss, ist ein Streit entbrannt.

Ein Schmuckstück und an sich noch gut erhalten, ist die Bockwindmühle in Hohenroda, einem Schönwölkauer Ortsteil.

Quelle: Mühlenverein Nordsachsen

HOHENRODA. Während in Löbnitz noch diskutiert wird, ob sich die Gemeinde eine Mühle leisten kann und will, lohnt ein Blick in die Nachbarkommune. In Schönwölkau ist solch ein Wahrzeichen in Not und sorgt für hitzige Debatten. Die Bockwindmühle Hohenroda ist seit einem schweren Gewitter stark beschädigt, die Verlattung am Flügel ist gebrochen und die an sich windgängige Mühle musste vorerst gesperrt werden. Nun wurde eine Lösung präsentiert, Eigenmittel der Kommune und Fördergelder sollen den Bau im Ortsteil zu altem Glanz verhelfen.

Schönwölkauer finden Mühle zu teuer

Nicht nur der angeknickste Flügel braucht eine Sanierung. Alle Flügel sind verschlissen. Ein komplettes neues Jalousieflügelkreuz soll gebaut werden. Die Ausgaben von insgesamt 39 000 Euro für die Sanierung können durch Mittel aus dem Leader-Programm getragen werden – rund 19 000 Euro kämen aber aus den Mitteln der Gemeindekasse. Viel Geld, das nicht alle ausgeben wollen. Immerhin stünden jährlichen Ausgaben für die Mühle mit weiträumiger Anlage rundum von rund 11 000 Euro nur Einnahmen von etwa 1000 Euro gegenüber.

In Löbnitz geht man nach Erfahrungswerten von durchschnittlich zwischen 3000 und 5000 Euro jährlichen Erhaltungskosten für eine Mühle aus. Hinzu kämen noch die Prämien für die Versicherung. Man finanziere in Hohenroda mit der Mühle ein „teures Hobby“, ärgert sich unter anderem Gemeinderat Jürgen Näther (CDU) aus Brinnis. Der Verein tue sehr viel, argumentiert Mitglied und Hohenrodaer Ortsvorsteherin Gisela Bamberg (Linke). Bei der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse erreichte der Heimatverein in diesem Frühjahr bereits 1000 Euro. Es gibt regelmäßig Arbeitseinsätze und Pflegemaßnahmen. Diese, so Gisela Bamberg, dienen auch dazu, den Aufwand für Gemeindearbeiter und damit Kosten zu minimieren. Für Veranstaltungen werden Eintrittsgelder kassiert, die auf das Mühlenkonto gehen. Die Mühle dient zudem als Trauzimmer, die Gemeinschaftseinrichtung auf dem Gelände kann für Feiern gemietet werden. „Und es ist nicht unser Hobby“, so Bamberg, „es ist unsere Gemeinschaftseinrichtung, für unsere Gemeinde.“ Es sei bedauerlich, dass jeder sein eigenes Süppchen koche.

Per Stimmenmehrheit wurde der Bürgermeister kürzlich beauftragt, sich um Gelder zu bemühen – zwei Enthaltungen und eine Gegenstimme kamen von den Räten. Volker Tiefensee (CDU) hat bis Mitte Oktober Zeit, die Fördermittel zu beantragen.

Von Christine Jacob

Schönwölkau, Krensitzer Straße 24a 51.4968381 12.4309272
Schönwölkau, Krensitzer Straße 24a
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr