Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sturm aufs FKK-Sommerkino beginnt jetzt

Kultveranstaltung Sturm aufs FKK-Sommerkino beginnt jetzt

Das ist Delitzscher Kulturengagement: FKK, den Factory-Kino-Kult, in der Altstadt gibt es nun schon seit 2013 und jedes Mal ist das Haus – oder besser der Hof – voll. Möglich wird der freie FKK-Eintritt durch Sponsoren wie die Stadtwerke und die Wohnungsgesellschaft, für den Kult selbst sorgen drei besonders engagierte Delitzscher.

Federführend fürs FKK sind Joachim Frisch, Detlef Schwuchow und Elke Fahr (von links).

Quelle: Wolfgang Sens

DELITZSCH, . Es war eine verrückte Idee, die seit ihrer Geburtsstunde 2013 zum Selbstläufer geraten ist: In größtmöglicher Runde DEFA-Streifen von anno DDR-zumal schauen, Brause dazu und alles ist wie früher. Der Factory-Kino-Kult (FKK) erlebt dieses Jahr seinen fünften heißen Sommer.

Nur noch die Hälfte der Plätze

Im Innenstadthof der Breiten Straße 7 nehmen bei den Vorstellungen im Juli und August insgesamt mehr als 200 DEFA-Freunde am Kult zwischen 61 Jahre alter Vorführtechnik und Kinokantine „Hammer’ nich“ teil. Schon zu Jahresbeginn gab es die ersten Anfragen, berichtet Initiatorin Elke Fahr. „Egal wann, egal was, ich reserviere Plätze“, sagte zum Beispiel eine Frau. Und so sind jeweils bereits mehr als die Hälfte der Plätze in den beiden Vorstellungen reserviert. Am 22. Juli geht es mit dem 1978er-Streifen „Hiev up“ hinaus auf hohe See, am 12. August flimmert „Wie füttert man einen Esel“ von 1974 über die Leinwand im Innenhof.

Der Kult wird möglich, weil ein ganzes Team von Helfern den Initiatoren zur Seite steht und die Delitzscher Stadtwerke und die Wohnungsgesellschaft im Rahmen ihrer Kulturförderung finanzielle Mittel zur Unterstützung geben.

An beiden FKK-Abenden beginnen die Filme jeweils 21.30 Uhr, Einlass ist eine Stunde früher über die Schulstraße 2. Der Eintritt ist frei. Platzreservierungen sind jetzt unter 034202 55419 oder im Fotostudio Factory-7 möglich.

 

Von Christine Jacob

Delitzsch, Breite Straße 7 51.5231325 12.33325
Delitzsch, Breite Straße 7
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

18.08.2017 - 16:15 Uhr

Es sind mehrere Vereine deren geographische Lage in Nachbarschaft zur Pleiße sind. Das mit Pleißestädter prägte vor vielen Monaten, für seinen SV RegisBreitingen, der Autor dieser Zeilen.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr