Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch TV-Moderator Günther Jauch schenkt den Delitzschern reinen Wein ein
Region Delitzsch TV-Moderator Günther Jauch schenkt den Delitzschern reinen Wein ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 08.03.2016
Günther Jauch und zahlreiche weitere Weingut-Betreiber werden im Juni in Delitzsch erwartet. Quelle: dpa
Anzeige
Delitzsch

Der Delitzscher Veranstaltungskalender hat einen neuen berauschenden Höhepunkt: Nach der Premiere im Herbst 2014 geht das Weinfest am 18. Juni in die zweite Auflage. Diesmal allerdings deutlich größer. „Wir freuen uns über die feste Zusage von über 40 großen europäischen Spitzenweingütern“, sagt Rüdiger Kleinke vom Delitzscher Weinversand Ebrosia, der das Stelldichein im Gewerbegebiet Südwest ausrichtet. Diverse namhafte Häuser seien dabei – darunter auch das Weingut von Othegraven. Dessen Weine werden von Inhaber Günther Jauch persönlich vorgestellt, kündigt Kleinke an. Vorgespräche mit dem berühmten Moderator und Journalisten gab es schon. „Ein sehr angenehmer, bodenständiger Mann“, so Kleinke.

Jauch hat das Weingut in Kanzem an der Saar vor fünf Jahren gekauft, weil er dazu einen engen familiären Bezug hat. Der Ebrosia-Chef rechnet auf der Weinmesse Vinival mit mehr als 1000 Gästen aus dem gesamten Bundesgebiet. Geplant sind unter anderem diverse Verkostungen und Seminare, außerdem ein Kunstmarkt und ein gemeinsames Essen mit den Winzern.

Von Kay Würker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens Vize-Regierungschef Martin Dulig (SPD) hatte in einem „Zeit“-Interview gesagt, dass er sich frage, „ob die Sympathien für Pegida und die AfD innerhalb der sächsischen Polizei größer sind als im Bevölkerungsdurchschnitt“. Die Aussagen haben für Unmut gesorgt – auch an der SPD-Basis. Die LVZ sprach dazu mit Heiko Wittig, Kreistagsfraktionschef SPD/Grüne.

08.03.2016

Im Gewerbegebiet „Zur Klause“ in Hohenossig will die Firma Straßen- und Tiefbau Eilenburg eine Anlage zum Lagern und Bearbeiten von nicht gefährlichen Stoffen betreiben. Einige Bürger haben Angst vor Lärm- und Staubbelästigung.

08.03.2016

Seit 2013 sind Legionellen – sprichwörtlich – in aller Munde. Die Umweltbakterien können Krankheiten auslösen. Wo sie gefunden werden, hagelt es Sofortmaßnahmen, von Rohrspülungen bis hin zu Duschverboten. 2016 könnte das wieder aktuell sein: In Delitzsch und Umgebung steht turnusmäßig die nächste Kontrollwelle an.

08.03.2016
Anzeige