Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Team von All-on-sea setzt die Segel
Region Delitzsch Team von All-on-sea setzt die Segel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 04.05.2014
Susanne Ende (links) und Laura Hüter posieren nach ihrer ersten Surfstunde mit dem 41-fachen Weltmeister Björn Dunkerbeck. Quelle: Alexander Prautzsch
Rackwitz

Gesuchter Ehrengast war dabei neben dem mehrfachen deutschen Rekordhalter im Freitauchen, Andreas Güldner, insbesondere der 41-fache Surf-Weltmeister Björn Dunkerbeck. Der gebürtige Däne mit niederländischem Vater kam direkt von Gran Canaria, neben der Schweiz seine derzeitige Heimat, an den Schladitzer See. "Solch ein vielseitiges Center ist meines Wissens in Deutschland einzigartig", lobte er. "Segeln, Kite- und Windsurfen hat man öfter beisammen, doch hier kommt auch noch das Tauchen dazu", hob der sympathische Sportler hervor. Spontan gab er bereits am Mittag eine Surflehrstunde. Am Nachmittag durften dann insgesamt sieben Glückliche eines Gewinnspiels, übrigens allesamt aus ferneren Gefilden, unter seiner Anleitung aufs Brett. Zum allerersten Mal stand die 24-jährige Laura Hüter auf einem solchen. "Ich habe über eine Freundin von der Eröffnung hier erfahren", so die Dresdnerin. "Meine erste Surfstunde war richtig gut. Ich bin zwar oft ins Wasser gefallen, habe aber auch gelernt, wieder aufs Bett zu klettern und dieses auszubalancieren." Selbst bei Windstärke 1, wie zumeist am Sonnabend, ließen sich so einige Meter machen.

Rackwitz. Sonne und Wind zeigten sich beim Grand Opening des Sport Resort by All-on-sea in der Schladitzer Bucht am Sonnabend von ihrer besten Seite.

Windunabhängiger ist das Tauchen. Bis zu 24 Leute waren am Sonnabend gleichzeitig und teilweise in Begleitung von Andreas Güldner unter Wasser. Bis zu 25 Meter tief geht es in der Schladitzer Bucht. Für den 28-jährigen Minentaucher, der im Juni in der Tauchkunst mit einem Atemzug (Apnoe) mit einem Zwölf-Kilo-Stein den Weltrekord auf 108 Meter verbessern will, ein Klacks. Doch das Erlernen und Betreiben von Tauchen, Kitesurfen, Paddeln oder Segeln, das geht auch in der Schladitzer Bucht. Dass neben Wassersport auch Inlineskating, Walken, Radfahren, Krafttraining, Beachvolleyball und Yoga möglich sind, davon, aber auch von den Angeboten in Sachen Gastronomie und Unterkünften, machten sich am Sonnabend viele Gäste selbst ein Bild. © Seite 31

Aus der Leipziger Volkszeitung vom ..

Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Marian Wendt will mit der Bundesstraße 87 neu ab durch die Mitte. Denn neben der Nord-Variante über die B 2 und der Südvariante durch die Parthenaue - die bisher heiß diskutiert werden - stellte der CDU-Bundestagsabgeordnete für Nordsachsen eine mögliche Trasse vor, die zwischen beiden liegt.

02.05.2014

Karin und Reiner Pietzner kennen sie alle: die Eiligen und die Verweilenden, die Alleinsitzenden und die Gruppenplauderer, die Kinder, die nur ihre Ration Süßes holen und die Rentner, die zum Mittagessen kommen.

02.05.2014

Im Delitzscher Norden eröffnet zum 1. September ein weiterer Schulhort mit 50 Plätzen Kapazität. Das Soziokulturelle Zentrum macht dafür sechs Räume in der obersten Etage frei.

01.05.2014