Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Telekom bietet Vertrag für Südwest
Region Delitzsch Telekom bietet Vertrag für Südwest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 24.12.2009
Delitzsch

Im Delitzscher Rathaus nimmt Stadtchef Manfred Wilde (parteilos) vielmehr an, „dass dies die Antwort auf unser mehrmaliges Intervenieren im Frühjahr und Sommer ist“.

Wie dem auch sei: In die auf Eis gelegte Versorgung des Industrie- und Gewerbegebietes Delitzsch-Südwest mit dem schnellen Internet DSL (wir berichteten) kommt wieder Bewegung. Anfang der Woche flatterte dem gleichnamigen Zweckverband, dessen Vorsitzender Wilde ist, ein Schreiben des Telekommunikationsunternehmens ins Haus. Darin enthalten: ein ausgearbeiteter Kooperationsvertrag zum Ausbau der DSL-Infrastruktur zwischen dem Verband und der Deutschen Telekom AG. Der Bonner Konzern winkt darin mit der Verlegung entsprechender Kabel in bereits vorhandene Leerrohre noch in diesem Jahr. Sollte der Zweckverband, der von den Kommunen Delitzsch und Neukyhna getragen wird, 58 neue Kunden (!) mitbringen, entstünden keine Kosten. Sollte dies nicht der Fall sein, würden 11000 Euro Eigenbeteiligung fällig.

Über die jüngste Entwicklung im DSL-Streit informierte Wilde gestern Abend den Delitzscher Stadtrat. Da es ziemlich unwahrscheinlich sei, im letzten Quartal 2009 knapp fünf Dutzend Ansiedlungen in dem Gewerbegebiet zu realisieren, werde man sich wohl selbst um die Deckungslücke kümmern müssen. „Das Geld hierfür ist im aktuellen Wirtschaftsplan des Zweckverbandes berücksichtigt“, betonte der Oberbürgermeister vor den Abgeordneten. Wilde betonte, dass die Breitband-Versorgung für das übrige Stadtgebiet einschließlich der Ortsteile in dem Vertragsangebot keine Rolle spiele. „Es gilt ausschließ- lich für Delitzsch-Südwest.“ Wegen des Restes werde man sich mit der Telekom weiter kritisch auseinandersetzen.

Dominic Welters

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Digital Subscriber Line – kurz DSL und übersetzt „Digitaler Teilnehmeranschluss“ – verursacht etlichen Internet-Begeisterten im ländlichen Raum weiter Kopfzerbrechen.

24.12.2009

In der Gemeinde Löbnitz wird gebuddelt. Für den Internet-Anschluss der Telekom werden  Gräben ausgehoben und Leitungen verlegt. Im Sommer des nächsten Jahres soll in der Gemeinde DSL anliegen.

24.12.2009

Na, das ist ja gewaltig nach hinten losgegangen. Erst veralbert die Telekom ganz Rackwitz und dann schlagen auch die Alternativlösungen fehl. Wir erinnern uns: Bis Oktober sollte das schnelle DSL im Aludorf zur Verfügung stehen.

24.12.2009