Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Theater in Delitzsch: Vier Frauen in blutiger Prüfung
Region Delitzsch Theater in Delitzsch: Vier Frauen in blutiger Prüfung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 18.04.2016
Nicht zimperlich: die Jungdarstellerinnen Cölestine Zoe Reich, Freijdis Jurkat, Anne Grünig und Luisa Marie Kettnitz. Quelle: Theaterakademie
Anzeige
Delitzsch

So blutig kann eine Zwischenprüfung sein: Vier junge Frauen, mitten in der Ausbildung zu Musicaldarstellerinnen, sollen am Mittwoch in Delitzsch zeigen, was sie bereits auf die Bühne bringen können. Und dazu darf es ruhig ein bisschen tropfen. „Bis(s) zum Ende“ heißt das schaurig-schöne Musicalprogramm, das die Schülerinnen der Theaterakademie Sachsen auf die Beine gestellt haben. Die Szenerie versetzt das Publikum in ein abgelegenes Schloss, dessen Bewohner sich zum Ball treffen. Ein Festmahl, bei dem die Tischgäste plötzlich ganz sonderbaren Appetit bekommen, getrieben von der unstillbaren Lust auf das pulsierende Leben.

Die jungen Frauen aus dem vierten Semester, für die der Musicalabend die Zwischenprüfung im Gesang darstellt, bereichern die Inszenierung mit ihren Stimmen, aber auch mit Tanz und Schauspiel. Angeleitet wurden sie von Dozentin Claudia Hoffmann, Schauspielerin und Entertainerin aus Leipzig. Die Vorstellung beginnt am Mittwoch um 18.30 Uhr im Oberen Bahnhof, Anna-Zammert-Straße 1. Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch immer gern gesehen.

Von Kay Würker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Schön ist es wieder hier zu sein“, freute sich Fräulein Luise am Samstagabend im Delitzscher Bürgerhaus. Wie bereits im vergangenen Jahr zeigten die sieben Travastiekünstler mit ihrer Aufführungsreihe „Zauber der Travestie“ einem ausverkauften Saal mit einem Sack voller Witze, die weit unter der Gürtellinie lagen, wie man das Zwerchfell an die Belastungsgrenzen bringt.

18.04.2016

Es ist eine der größten freiwilligen Aktionen, die Zwochau in der Gemeinde Wiedemar bislang überhaupt erlebt hat. In Eigeninitiative der Bürger und weil symbolisch gesehen die Zeiger bereits fünf Minuten nach zwölf anzeigten, fanden sich Menschen zusammen, die dem Saal der Gaststätte Zur Kugel eine komplette Verjüngungskur vom Feinsten verpassten.

18.04.2016

In der Bergbaufolgelandschaft rund um Delitzsch bietet der Seelhausener See beste Naherholung. Mit seinem Rundweg ist er gut an das Wegenetz des Goitzsche-Gebietes angeschlossen. Seit diesem Jahr liefern mehrere Tafeln Informationen zum See, seiner Entstehung und seinen Besonderheiten, die durch Flutereignisse und Naturschutz geprägt sind.

17.04.2016
Anzeige