Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Theaterverein Priester feiert mit „Geister der Weihnacht“ besonderes Jubiläum
Region Delitzsch Theaterverein Priester feiert mit „Geister der Weihnacht“ besonderes Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:29 20.04.2018
Der Musiktheaterverein Priester lädt wieder zu „Geister der Weihnacht“ ein. Quelle: Musik und Theaterförderverein Priester
Anzeige
Biesen

Der Musik- und Theaterförderverein Priester feiert demnächst ein besonderes Jubiläum. Am Sonnabend, dem 3. Dezember, zeigt er zum 150. Mal sein Musical „Geister der Weihnacht“ frei nach Charles Dickens. Die Vorstellung beginnt um 18 Uhr in der „Bunten Bühne Biesen“, der Winterspielstätte des Vereins.

Die Erfolgsgeschichte des Theatervereins begann genau mit diesem Stück am 21. Dezember 1998. „Die Uraufführung im Leipziger Schauspielhaus war Wochen zuvor ausverkauft“, erinnert sich Vereinschef Christoph Zwiener. Die folgenden Aufführungen begeisterten Zuschauer vom Kulturpalast Dresden über Gastspiele in Bayern, Hessen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg. Selbst über den Großen Teich in die „Neue Welt“, nach Milwaukee und Chicago trauten sich die musiktheaterbegeisterten Nordsachsen.

Ganze Familien auf der Bühne

Viel ist seither passiert: Sei es die „Halberstädter Zeitenreise“ vor 12 000 Zuschauern in Halberstadt, „In 80 Tagen um die Welt“ nach Jules Verne vor 6000 Gästen in der Messehalle 7 in Leipzig, das Grusical „Grimms Märchen“ an der Sommerspielstätte des Vereins am Biedermeierstrand in Hayna oder das 2016 auf der Bühne am Schladitzer See uraufgeführte Musical „Oliver Twist“. Aber noch immer sind es Familien, die im Verein gemeinsam auf der Bühne stehen. „Und viele der damaligen Darsteller sind nach 18 Jahren noch immer dabei“, erzählt Zwiener und nennt beispielsweise Alina Triller. „Damals vierjährig und jüngstes Ensemblemitglied, ist sie heute verheiratet, spielt, singt, tanzt mit Begeisterung – und ihr Mann bedient die Technik.“ Der Verein ist zu einem hervorragend ausgebildeten Ensemble gereift, dass neben künstlerischer Qualität immer wieder auch soziale Kompetenz beweist – hierfür sogar mit dem deutschen Bürgerpreis geehrt wurde.

Zunächst freuen sich die Ensemblemitglieder, dass sich der Vorhang am 3. Dezember um 18 Uhr zum 150. Mal für die „Geister der Weihnacht“ öffnet. Karten können telefonisch unter der Nummer 01520 9473245 oder im Internet unter www.musicaldorf.de geordert werden. Gezeigt werden die „Geister der Weihnacht“ außerdem am 27. November (15.30 Uhr), am 4. Dezember (15.30 Uhr), am 10. Dezember (15.30 und 18 Uhr) sowie am 11. Dezember (15.30 Uhr).

Von Thomas Steingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Delitzsch hat ein 18-Jähriger am Sonntag einen vier Jahre jüngeren Jugendlichen verletzt. Er trat den 14-Jährigen und warf sein Therapierad um.

21.11.2016

Wieder hat die Gemeinde Schönwölkau in den Brandschutz investiert und ein neues Löschfahrzeug in Dienst gestellt. Bürgermeister Volker Tiefensee (CDU) fürchtet allerdings, dass man ihn in Zukunft für seinen derzeitigen Kurs nicht gerade lieben wird, wie er jetzt erklärte.

21.11.2016

Die Vorleseaktion wird jedes Jahr von vielen Prominenten unterstützt und soll die Bedeutung des Vorlesens für den weiteren Bildungsweg der Kinder betonen. Die Sonnenkäfer-Kita beteiligte sich neben insgesamt 65 000 weiteren Vorlesern an der bundesweiten Initiative.

21.11.2016
Anzeige