Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Tiergarten Delitzsch hat die niedlichste WG Sachsens
Region Delitzsch Tiergarten Delitzsch hat die niedlichste WG Sachsens
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 26.05.2016
Für sie gilt immer „Obacht!“: Fuchsmanguste und Erdmännchen (rechts) schauen jeden neugierig an, der ihre WG bestaunen will. Quelle: Wolfgang Sens LVZ
Anzeige
Delitzsch

Es ist eine südafrikanische Wohngemeinschaft mit einem hohen Niedlichkeitsfaktor – Erdmännchen und Fuchsmanguste leben seit wenigen Tagen gemeinsam im Tiergarten Delitzsch und präsentieren sich nun der Öffentlichkeit.

Es stimmt wohl: „Die niedlichste Wohngemeinschaft Sachsens ist im Tiergarten Delitzsch zu bestaunen“, tönt das Team selbstbewusst. Erdmännchen und Fuchsmanguste leben dort einträchtig zusammen. Die Tierarten werden erstmals in der fast 50-jährigen Geschichte des Zoos gezeigt.

Dass sie gut in einer WG leben können, haben die beiden Tiere schon bewiesen. Fuchsmanguste und Erdmännchen wurden aus dem Zoo Schwerin in den Delitzscher Tiergarten gebracht und schon dort hatten sie ein gemeinsames Gehege. Kein Problem! So berichtet das hiesige Tiergartenteam: „In ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet, den Savannen und Halbwüsten im Süden Afrikas, leben die Tiere auch oft vergesellschaftet.“

Erstmals in Delitzsch zu sehen

Für den Delitzscher Tiergarten ist es eine Premiere, die beiden Tierarten werden erstmals in der nun schon 48 Jahre währenden Geschichte des Zoos gezeigt. Eine andere WG gibt es hier bereits von Bären und Steppenfüchsen. Eine Vergrößerung der Mangustengruppe ist bereits fest in Planung. Die Tiergartenleiterin Julia Gottschlich sucht bereits nach weiteren Tieren, die an den Lober ziehen können. Wer die Arbeit unterstützen will, kann eine Patenschaft für eines der Tiere übernehmen – die 100 Euro pro Jahr kommen direkt den südafrikanischen Raubtieren zugute, werden zum Beispiel in Gehege und Futter investiert.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Delitzscher Polizei hat zwei gestohlene Fahrräder entdeckt. Nun sucht sie mit Fotos der Räder die Besitzer. Sie sollen sich dann bei der Delitzscher Polizei melden.

26.05.2016

Wegen insgesamt 16 einzeln begangener Straftaten über einen Zeitraum von anderthalb Jahren musste sich am Eilenburger Amtsgericht jetzt eine pakistanischer Flüchtling verantworten. An viele Taten will er sich nicht mehr erinnern können. Das Gericht hörte jedoch Zeugen, die die Anklagepunkte untermauerten. Zehn Monate auf Bewährung lautete die Strafe.

26.05.2016

Sommer, Sonne, Badespaß im See. Essig ist es damit wohl im und am Werbeliner See. Jetzt sollen – so sagt es das Behördendeutsch – die „naturschutzrechtlichen Vorschriften durchgesetzt“ und das Areal zum Naturschutzgebiet erklärt werden. Die Zeit für Widersprüche drängt, am Freitag ist Frist für die Stellungnahmen. Das lässt die Stadt Delitzsch nicht auf sich sitzen.

27.05.2016
Anzeige