Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tiergarten Delitzsch hat die niedlichste WG Sachsens

Zooleben Tiergarten Delitzsch hat die niedlichste WG Sachsens

Es stimmt wohl: „Die niedlichste Wohngemeinschaft Sachsens ist im Tiergarten Delitzsch zu bestaunen“, tönt das Team selbstbewusst. Erdmännchen und Fuchsmanguste leben dort einträchtig zusammen. Die Tierarten werden erstmals in der fast 50-jährigen Geschichte des Zoos gezeigt.

Erdmännchen (links) und Fuchsmanguste leben friedlich und niedlich in der WG am Lober, erstmals werden diese Tierarten im Zoo gezeigt.

Quelle: Wolfgang Sens LVZ

Delitzsch. Es ist eine südafrikanische Wohngemeinschaft mit einem hohen Niedlichkeitsfaktor – Erdmännchen und Fuchsmanguste leben seit wenigen Tagen gemeinsam im Tiergarten Delitzsch und präsentieren sich nun der Öffentlichkeit.

4694ac2c-2328-11e6-b8ca-46e0945e1e80

Es stimmt wohl: „Die niedlichste Wohngemeinschaft Sachsens ist im Tiergarten Delitzsch zu bestaunen“, tönt das Team selbstbewusst. Erdmännchen und Fuchsmanguste leben dort einträchtig zusammen. Die Tierarten werden erstmals in der fast 50-jährigen Geschichte des Zoos gezeigt.

Zur Bildergalerie

Dass sie gut in einer WG leben können, haben die beiden Tiere schon bewiesen. Fuchsmanguste und Erdmännchen wurden aus dem Zoo Schwerin in den Delitzscher Tiergarten gebracht und schon dort hatten sie ein gemeinsames Gehege. Kein Problem! So berichtet das hiesige Tiergartenteam: „In ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet, den Savannen und Halbwüsten im Süden Afrikas, leben die Tiere auch oft vergesellschaftet.“

Erstmals in Delitzsch zu sehen

Für den Delitzscher Tiergarten ist es eine Premiere, die beiden Tierarten werden erstmals in der nun schon 48 Jahre währenden Geschichte des Zoos gezeigt. Eine andere WG gibt es hier bereits von Bären und Steppenfüchsen. Eine Vergrößerung der Mangustengruppe ist bereits fest in Planung. Die Tiergartenleiterin Julia Gottschlich sucht bereits nach weiteren Tieren, die an den Lober ziehen können. Wer die Arbeit unterstützen will, kann eine Patenschaft für eines der Tiere übernehmen – die 100 Euro pro Jahr kommen direkt den südafrikanischen Raubtieren zugute, werden zum Beispiel in Gehege und Futter investiert.

Von Christine Jacob

Delitzsch, Rosental 60 51.5260428 12.3274515
Delitzsch, Rosental 60
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitungsküken 2017 gesucht!

    Es geht in eine neue Runde: Zum elften Mal sucht die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der R... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

28.04.2017 - 10:59 Uhr

Spannende Spiele in der Kreisoberliga: Frohburg will bei Schlusslicht Großsteinberg punkten, Fortuna Neukirchen den Spitzenreiter SV Naunhof ärgern.

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr