Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tierheim Delitzsch will weiter kämpfen

Spendenmarathon Tierheim Delitzsch will weiter kämpfen

Vor einem arbeitsreichen Jahr steht das Tierheim in Laue. Bekanntlich fehlen nun jährliche Einnahmen in fünfstelliger Höhe, seit die Stadt Delitzsch für die Aufnahme von Fundtieren Leipzig/Breitenfeld vorzieht. Dennoch wollen die Tierschützer weiter kämpfen und das Loch anderweitig stopfen.

Eine Katze im Tierheim Breitenfeld, wo jetzt Delitzsch seine Fundtiere unterbringt.

Quelle: LVZ

Laue. Einfach sind die Zeiten nicht für die Crew im Tierheim Delitzsch im Ortsteil Laue. Als „turbulent“ werten die sieben Frauen im neuen Vorstand des Vereins das Jahr 2015. Nachdem der neue Vorstand den Vertrag mit der Stadt Delitzsch in der Hoffnung auf Neuabschluss zu besseren Konditionen gekündigt hat, schrieb die Kommune – so dann auch Wiedemar – neu aus. Statt des gewünschten neuen Vertrags kam es zum Bruch. Nun fehlen stattliche Einnahmen, rund 30 000 Euro. Doch die sieben Frauen im Vorstand des Tierschutzvereins kämpfen weiter. Spendenmarathon, Info-Stände, verstärkte Öffentlichkeitsarbeit sollen auf Kurs bringen beziehungsweise diesen halten.

„1000 mal 50 Euro“ lautet die Devise für den Spendenmarathon. Wobei natürlich nicht nur 50-Euro-Spenden willkommen sind – jede Summe hilft. Zeit ist bis Jahresende. Mit einer Dankeschönveranstaltung sollen die Unterstützer dann geehrt werden. Neben Veranstaltungen wie einem Tag der offenen Tür und diversen Festen – wie es sie mitunter auch in der Vergangenheit unter anderer Führung gab - sind weitere Öffentlichkeitsoffensiven geplant. Die Tierheim-Crew will mit Info-Ständen, zum Beispiel bei Dorf- und anderen Festen, Flagge zeigen und die eigene Arbeit vorstellen. Die kann sich schließlich sehen lassen. Die Öffnungszeiten wurden erhöht, um die Vermittlung von Tieren zu steigern. Der Tierbestand wurde verringert, etliche Vierbeiner konnten vermittelt werden. Der Verein spricht von einer Halbierung. Waren es früher mehr als 40 Hunde, sind jetzt noch 21 da – bei den Katzen ging es von mehr als 130 auf rund 70 zurück. Durch die Kooperation mit anderen Vereinen sei die Arbeit und Vermittlung verbessert geworden. Dagegen wird die Kooperation mit dem Verein ProDogRomania, mit der Hunde aus Osteuropa nach Laue gebracht werden, von vielen kritisch beäugt. Der Verein hält dagegen, auch dies sei Tierschutz. Zudem habe die eigene Facebook-Seite geholfen, eine neue Webseite für das Tierheim ist in Arbeit.

Klares Ziel bleibt die Aufrechterhaltung des Tierschutzvereins und damit die des Heims. Die Gemeinden Krostitz, Schönwölkau und Löbnitz sind vorerst weiter dabei, allerdings weiterhin zu 1,02 Euro pro Einwohner und Jahr, als Entlohnung für die Aufnahme von Fundtieren – und nicht für die gewünschten 1,30 Euro.

 

Von Christine Jacob

Laue, Sausedlitzer Straße 23 51.56294 12.38631
Laue, Sausedlitzer Straße 23
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr