Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Tourismustag im Kulturzentrum Delitzsch: Geheimtipps gesucht und gefunden
Region Delitzsch Tourismustag im Kulturzentrum Delitzsch: Geheimtipps gesucht und gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 06.11.2011
Anzeige

. Hunderte Besucher strömten von 10 bis 18 Uhr ins Delitzscher Kultur- und Sportzentrum sowie die Stadt und belohnten Veranstalter, Gastgeber sowie die 74 Aussteller mit ihrem Interesse.

Bereits um 10 Uhr, als die Kreismusikschule zum Auftakt blies, konnte sich Michael Czupalla (CDU) über eine gut gefüllte Halle freuen. „Hier trifft sich heute alles, was der Tourismus in der Region zu bieten hat", stimmte der Landrat auf den Aktionstag ein. Die Kreiszeitung nahm das Motto des Tages zum Anlass, um an einigen Ständen Geheimtipps aufzuspüren. Im größten Jagdschloss Europas, dem Jagdschloss Hubertusburg in Wermsdorf, sei das die Katholische Kapelle. „Die ist komplett historisch erhalten und von Zerstörungen verschont geblieben", sagte Susan Müller, die Leiterin der Wermsdorfer Tourist-Info.

Delitzsch. Der Landkreis Nordsachsen lud am Sonnabend zum 2. Tourismustag ein und versprach: „Hier gibt‘s was zu entdecken". Hunderte Besucher strömten von 10 bis 18 Uhr ins Delitzscher Kultur- und Sportzentrum sowie die Stadt und belohnten Veranstalter, Gastgeber sowie die 74 Aussteller mit ihrem Interesse.

Mit Air Marini können Touristen abheben und den Landkreis aus der Luft erkunden. Gestartet wird in Roitzschjora oder Taucha. „Wir bieten im Base-Shop in Delitzsch vom Mitfliegen im Ultraleichtflieger bis im Kampf-Jet alles an", verriet Markus Gruhn.

Der Verein Kunst und Kultur warb für seine Patronatskirche in Wölkau. Von Mai bis September ist die Kirche ohne Dach immer sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Höhepunkt im nächsten Jahr ist der 18. Gellertabend am 23. Juni.

Der Höhepunkt des Vereins Mühlenregion Nordsachsen ist der Mühlentag am Pfingstmontag. Die Saison beginnt im April. 23 Mühlen warten dann wieder auf Besucher. Der Geheimtipp von Kerstin Plätzer ist die Stadt und die Umgebung von Bad Düben. Mit ihrem Unternehmen Reiseperle bietet sie von Leipzig aus Entdeckertouren in die Dübener Heide an.

Torsten Gaber begrüßte die Besucher am Stand des Vereins Dübener Heide. Zu bieten hatte er 17 so genannte Heidemagneten. Das sind Ausflugsziele, die Kultur und einen kleinen Wanderweg beinhalten. Ein solcher Magnet ist die Presseler Heide und das Moor. Dort gibt es unter anderem Wildbeobachtungen, Wanderungen zum Zadlitzbruch und zum Wildenhainer Bruch. Am Gemeinschaftsstand Ländlicher Raum informierten die Regionalmanager Ilka Prautzsch und Holger Reinboth über Fördermöglichkeiten und warben beispielsweise für Urlaub auf dem Bauernhof in Kupsal oder einen Ausflug an den Biedermeierstrand nach Hayna.

Activ River Tours verspricht Abenteuer auf Mulde und Elbe mit dem Schlauchboot. Von Mai bis September.

Die Pfarrscheune Schenkenberg lädt am Sonnabend zum Irish-Folk-Abend ein. Höhepunkte 2012 sind unter anderem das Open air und ein Kabarett-Liederabend mit den Melankomikern.

Auf den Radwegen im Landkreis ist die Fortbewegung inzwischen mit halber Kraft doppelt so schnell möglich. Die Firmen Akku-Rad Leipzig und Velo- und Sport-Paul Eilenburg präsentierten sich mit Dutzenden Elektronik-Bikes, kurz E-Bikes, auch Elektrorad oder Stromer genannt. „Die extreme Leichtigkeit des Radelns dank elektrischer Unterstützung erfreut sich immer größerer Beliebtheit und sorgt für ein motiviertes und entspanntes Fahren", sagte Unternehmer Christian Paul.

Alle, die es in die Ferne zieht, konnten sich an den Ständen der Partnerlandkreise informieren. Schwäbisch Hall ist das Land der Schlösser und Burgen, bietet viel Natur, Rad- und Wanderwege. Marburg-Biedenkopf hat eine wundervolle Altstadt sowie hervorragende Wellness- und Gesundheitsangebote. Das landschaftlich attraktive Konstanz befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu Österreich, Liechtenstein und der Schweiz.

Uta Schladitz freute sich über einen gelungenen und sehr gut besuchten Aktionstag: „Es ist überzeugend gelungen, mit sehr motivierten Ausstellern einen interessanten Tag mit einem sehr vielfältigen Rahmenprogramm auf der Bühne anzubieten", sagte die Chefin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises. Gastgeber-Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) stimmte zu: „Der Tag hat die Stadt belebt. Der komplexe Überblick darüber, was die Region zu bieten hat, hat mich begeistert. Wir hatten überdurchschnittlich viele Besucher im Schloss."

Frank Pfütze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit drei Jahren bildet die Akademie der Darstellenden Künste (AdDK) am Lober Schauspieler und Musicaldarsteller aus, knapp 20 Studenten sind es derzeit, die ihr Handwerk im Oberen Bahnhof von der Pike auf lernen.

04.11.2011

Gegenwärtig sind im Stadtgebiet und in den Delitzscher Ortsteilen Pflegearbeiten an den  Entwässerungsgräben im Gange. Dabei laufen die Arbeiten zweigleisig.

03.11.2011

[image:php49bcd1c93c201111021709.jpg]
Delitzsch. Der Baff-Theater-Verein stellte den Stammtisch im Oberen Bahnhof. An den hatte der Delitzscher Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) eingeladen.

02.11.2011
Anzeige