Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Trotz Öko-Aufschlag: Delitzscher Versorger hält Strompreise stabil

Trotz Öko-Aufschlag: Delitzscher Versorger hält Strompreise stabil

Die Umlage für erneuerbare Energien steigt zum Jahreswechsel erneut - von 5,28 Cent je Kilowattstunde auf 6,24 Cent. Für Kunden der Technischen Werke Delitzsch (TWD) hat das jedoch zunächst keine Auswirkungen: Bis Ende 2014 soll der Strompreis stabil bleiben, erklärt das Unternehmen.

Kreisgebiet. Bei den Eilenburger Stadtwerken und beim Versorger Envia-M ist man mit derlei Ansagen noch zögerlich.

 

 

Rund die Hälfte des Preises, den Haushalte und kleine Gewerbetreibende für Strom bezahlen, ist staatlich auferlegt: eine Reihe von Umlagen, Abgaben und Aufschlägen, die fester Bestandteil sind - und aktuell auf Wachstumskurs. Dabei hat die Ökostrom-Umlage auf Grundlage des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) den größten Anteil. Mit ihr werden die Einspeisungen von Solar- oder Windenergie vergütet. Zum Jahreswechsel soll sie erneut steigen - was eine Reihe von Stromanbietern in Sachsen veranlasst, ihre Preise entsprechend anzupassen. Die Stadtwerke Dresden zum Beispiel kündigten Steigerungen an.

Die TWD hingegen versprechen: Bis Ende 2014 bleiben die Preise unverändert auf dem aktuellen Niveau - in allen Tarifen. Für den Tarif Eco wird sogar eine Konstanzgarantie bis Ende 2015 gegeben. "Wir kompensieren die Erhöhung der EEG-Umlage durch interne Maßnahmen und beim Einkauf auf dem Strommarkt", sagt TWD-Geschäftsführer Gunter Haase auf LVZ-Nachfrage. Bei der Beschaffung von Strom fahre das Unternehmen eine auf Drei-Jahres-Sicht ausgelegte Strategie. "Wir kaufen am Strommarkt scheibchenweise ein, um Schwankungen auszugleichen", so Haase. "Die besseren Einkaufskonditionen können wir an die Kunden weitergeben." Darüber hinaus führten Investitionen in die Technik zu langfristigen Einsparungen. Zum Beispiel im Blockheizkraftwerk Sachsenstraße, das neben Fernwärme auch Strom erzeugt. Im September wurde dort ein in die Jahre gekommenes Motor-Generator-Modul gegen ein neues, deutlich effizienteres ausgetauscht.

Anderswo wird noch gerechnet. Etwa bei den Stadtwerken Eilenburg (STE)."Wir sind in der Beratung", erklärt Geschäftsführerin Maike Schult. Noch sei nichts entschieden. Es gehe um das Spiel der Preise beim Einkauf an der Strombörse und die Ausgaben, die mit dem EEG-Gesetz anfallen, erklärt sie. So war die Preiserhöhung bei den Eilenburgern vor einem Jahr auf das EEG zurückzuführen. Im Januar war der Preis pro Kilowattstunde brutto um rund 3,30 Cent geklettert. Für einen Haushalt mit durchschnittlichem Verbrauch in Höhe von etwa 2000 Kilowattstunden jährlich machte das fünf Euro mehr pro Monat aus. Nun sind die Preise der STE bis 31. Dezember gebunden. Veränderungen zum 1. Januar müssten Verbrauchern sechs Wochen vorher, also Mitte dieses Monats angekündigt werden.

Versorger Envia-M teilt auf Anfrage mit, die Strompreise "über den Jahreswechsel hinaus konstant" halten zu wollen. "Zur weiteren Strompreis-Entwicklung im Jahr 2014 können wir momentan noch keine Aussagen machen", so Sprecher Stefan Buscher.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.11.2013
Von Kay Würker und Heike Liesau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr