Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tür zum Standesamt im Delitzscher Schloss erhält barocke Farbgebung zurück

Restaurierung Tür zum Standesamt im Delitzscher Schloss erhält barocke Farbgebung zurück

Im Delitzscher Barockschloss wird eine weitere barocke Tür restauriert. Sie befindet sich im Foyer des Schlosses und führt zum Standesamt. Unter den sechs bis sieben Farbschichten wird eine barocke Bemalung vermutet, die wieder ans Tageslicht befördert werden soll.

In diesem Viereck ist die alte barocke Farbgebung an der Tür zum Delitzscher Standesamt freigelegt worden. Jetzt soll die Tür saniert werden.

Quelle: Thomas Steingen

Delitzsch. Wer das Foyer des Barockschlosses Delitzsch betritt, gelangt linkerseits durch eine braun gestrichene alte Tür mit Fenster ins Standesamt. In der Farbgebung passt sich diese Tür dem Ambiente des Eingangsbereiches an. Betrachtet der Besucher die Tür näher, wird er feststellen, dass über die Jahre mehrere Farbschichten aufgetragen worden sind. So ist nicht sofort wahrzunehmen, dass es sich um eine sehr alte Tür handelt. Künftig soll sie aber wieder im barocken Glanz erstrahlen, denn sie wird noch in diesem Jahr restauriert.

Wie Museumsleiter Jürgen Geisler berichtet, gab es einst im Foyer links und rechts zwei fast baugleiche Türen. Die auf der rechten Seite ist im Zuge der 1992 begonnenen Sanierung des Schlosses in die Beletage des früheren Damenschlosses versetzt worden. Sie verbindet heute den Barocksaal mit dem Treppenhaus im Turm. Im Unterschied zur Standesamttür besitzt sie aber kein Fenster. Das Fenster in der Tür im Foyer ist in einer späteren Epoche eingebaut worden, als das Schloss Frauengefängnis und Gerichtssitz war.

Schlossherrin lässt alle Türen bemalen

Fast alle Türen im Schloss sind etwas ganz Besonderes. Denn als 1692 das Schloss Herzoginsitz wurde, ließ die Hausherrin alle Türen bemalen. „In ihrem Wohnbereich sehr geschmackvoll und in untergeordneten Bereichen schlichter“, erklärt Museumsleiter Jürgen Geisler. So tragen die bemalten einflügligen Türen aus dem späten 17. Jahrhundert im ersten Obergeschoss Architekturmotive, Ornamente und sinnbildliche Darstellungen. Diese wurden bei den Restaurierungen freigelegt und sind seit Jahren zu besichtigen. Auch die versetzte Tür aus dem Foyer ist bereits restauriert worden. Sie zeigt eine schlichte barocke Bemalung in beige bis brauen Tönen mit Licht- und Schattenstrich. „Deshalb vermuten wir, dass auch die Tür zum Standesamt noch diese barocke Formsprache aufweist. Ein Suchschnitt an ihr bestätigt diese Vermutung. Daher ist eine Leisniger Firma beauftragt worden, die 300 Jahre alten Darstellungen wieder hervorzuzaubern. Das nachträglich eingebaute Fenster soll dabei erhalten bleiben, denn „es dokumentiert die Nutzung des Schlosses in einer späteren Zeit “, so Geisler weiter.

Die Restaurierungskosten belaufen sich auf rund 6000 Euro, von denen 30 Prozent der Kulturraum Leipziger Raum fördert. Zirka vier bis sechs Wochen soll die Restaurierung in der Leisniger Werkstatt dauern.

Von Thomas Steingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr