Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
USH umgegliedert, erweitert und zum Teil neu aufgestellt

USH umgegliedert, erweitert und zum Teil neu aufgestellt

Delitzsch. Der große Appell auf dem Antreteplatz in der Feldwebel-Boldt-Kaserne am Donnerstagnachmittag war durchaus gerechtfertig.

. Er bildete offiziell den Abschluss einer „gewaltigen Umstrukturierung der Unteroffizierschule des Heeres (USH)", betonte der Kommandeur der USH, Oberst Herbert Schmidtmeier. in seiner Rede an die Gäste. Er wertete zudem das zahlreiche Erscheinen zum feierlichen Anlass trotz der Urlaubszeit als freundschaftliche Verbundenheit mit den Soldaten. Dass das Zeremoniell ohne Musikkorps auskommen musste, minderte die Bedeutung dieses Tages keineswegs.

Wie bereits berichtet, geht die Verlegung der Lehrgruppe C von Weiden nach Delitzsch auf einen Beschluss zur Stationierungsplanung der Bundeswehr vom November 2004 und auf einen Ministerbefehl vom April 2005 zurück. Danach sollte sich die Schule künftig auf zwei Standorte konzentrieren. „Die Ostmark-Kaserne in Weiden wird dennoch für die Dauer von zwei Jahren eine vierte Lehrgruppe aufnehmen", erklärte Schmidtmeier. Als Grund nannte er unter anderem die Umstellung in der Ausbildung der Unteroffiziere. Sie wird künftig durch eine zeitliche Zusammenlegung der Ausbildungsmodule verbessert, hieß es. Es wird künftig möglich sein, am Standort Delitzsch in einem Jahr in 54 militärischen Hörsälen und 45 Sprachklassen etwa 4600 Feldwebelanwärter und 1500 Berufsunteroffiziere im Dienstgrad Hauptfeldwebel bis Oberstabsfeldwebel in Lehrgängen von zwei bis 20 Wochen auszubilden. „Das heißt am Tag werden 980 Lehrgangsteilnehmer und 290 Stammsoldaten in der Kaserne Dienst leisten", war aus der Kommandeursrede zu erfahren. Ebenso zu hören war die Tatsache, dass „Tod und Verwundung sowie das Töten zu einer Realität für die Soldaten der Bundeswehr geworden ist". Schmidtmeier erinnerte in dem Zusammenhang an Major Radloff, Inspektionschef in der Lehrgruppe C. Er fiel am 15. April nahe Baghlan in Afghanistan.

Als eine neue Qualität der partnerschaftlichen Zusammenarbeit stellte Delitzschs Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) den derzeit erreichten Stand dar. „Diese hat es so in der Geschichte der Garnisonsstadt noch nicht gegeben", sagte Wilde. Künftig soll jedem Angehörigen des Stammpersonals, jedem Lehrgangsteilnehmer und zivilen Mitarbeiter ein Informationspaket übergeben werden. Enthalten ist darin ein Stadtführer, eine Broschüre mit Freizeiteinrichtungen der Region, aber auch „ein kleiner Kompass, damit die Soldaten den Weg in die Stadt finden und sich im altstädtischen Einbahnstraßensystem nicht verirren", erläuterte der Oberbürgermeister. Nach dem Appell übergab er das erste von insgesamt 4000 Paketen stellvertretend an Oberstleutnant Wolfgang Färber. Der Kommandeur der Lehrgruppe C bezieht am 1. August in Delitzsch eine Wohnung.

Die über 1000 Gäste, Uniformierte und Zivilisten, genossen das Sommerfest trotz des kurzen Regenschauers bis kurz vor Mitternacht und nutzten die Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen.

Ditmar Wohlgemuth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr