Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Unfall auf Dübener Straße in Delitzsch
Region Delitzsch Unfall auf Dübener Straße in Delitzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 21.09.2016
Der Citroen ist in den abbiegenden Mercedes gekracht. Quelle: Kay Würker
Anzeige
Delitzsch

Eine Verletzte und hoher Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwoch gegen 9.30 Uhr in Delitzsch. Schauplatz war die Dübener Straße. Ein Mercedesfahrer wollte nach links in die Straße Am Stadtwald abbiegen und nahm dabei einer Frau im Citroen C1 die Vorfahrt, die stadtauswärts unterwegs war. Die 67-Jährige im Kleinwagen wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, der 81-jährige Unfallgegner überstand die Kollision offenkundig ohne größere Blessuren. Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten kam es in Höhe der Kreuzung zu Verkehrsbehinderungen. Die Freiwillige Feuerwehr Delitzsch rückte an, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden. Die Befürchtung, dass eine der Personen eingeklemmt ist, bestätigte sich nicht. In dem betroffenen Straßenabschnitt gilt Tempo 50. Wegen der aktuellen Sperrung der östlichen Stadtumfahrung bei Benndorf ist Straße Am Stadtwald derzeit stärker von Verkehr frequentiert.

Von Kay Würker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer wieder gibt es in Kleingartenvereinen Zoff, weil Gartenfreunde in Konflikt mit dem Bundeskleingartengesetz und seinen Nachfolgeverordnungen geraten. Mal ist es die Größe einer Laube, mal eine nicht genehmigte Überdachung. In der Delitzscher Anlage Dr. Schreber soll ein Gartenfreund eine Sichtschutzwand zur Nachbarparzelle einkürzen oder entfernen.

21.09.2016

Der Wasserturm im Delitzscher Bahnwerk ist eines der markantesten Denkmäler in der Stadt. 1908, im Zuge der Errichtung des Werkes, ging er in Betrieb. Und erfüllt noch immer seinen Zweck: Über eine Ringleitung werden alle Bereiches des weitläufigen Werksgeländes versorgt. Besonders spannend ist ein Blick ins Innere.

21.09.2016

Der Fall sorgte für Aufsehen und hitzige Diskussionen in Delitzsch, bundesweit wurde berichtet: Ein Zwölfjähriger hat einem Gleichaltrigen eine Schere in den Hals gestochen. Viele Menschen sind schockiert. Es wurden und werden aber auch Stimmen laut, das sei nun mal so unter Kindern. Ist das so?

21.09.2016
Anzeige