Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Auto brennt nach Zusammenstoß bei Kletzen aus
Region Delitzsch Auto brennt nach Zusammenstoß bei Kletzen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 28.12.2016
Feuerwehrleute nach dem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 2 bei Kletzen im Einsatz. Quelle: Feuerwehr Delitzsch
Krostitz/Kletzen

Mittwochmorgen ist es gegen 8.30 Uhr auf der Bundesstraße 2 bei Kletzen (Gemeinde Krostitz) zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Aus bislang ungeklärter Ursache war ein 37-Jähriger mit seinem Audi auf regennasser Fahrbahn in den Gegenverkehr geraten. Er kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, drehte sich quer zur Fahrbahn und rutschte gegen einen entgegenkommenden Tanklastzug. Der Audi kam aus Richtung Leipzig, wurde in die Böschung geschleudert und ging nur wenige Sekunden später auf einem Feld in Flammen auf und brannte aus.

Glück im Unglück: Der Fahrer und sein 36-jähriger Beifahrer konnten das Fahrzeug verlassen. Sie wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Zusammenstoß war so heftig, dass der Asphalt aufgerissen wurde. Der 67-jährige Fahrer des Tanklastzuges blieb unverletzt. Durch den Zusammenstoß wurde die Zugmaschine beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. Die Straße musste in der Zeit von 8.35 Uhr bis circa 12.30 Uhr voll gesperrt werden. Im Einsatz waren Kameraden aus Delitzsch, Kletzen, Hohenossig und Rackwitz.

Von Frank Pfütze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ist das Gefallenendenkmal in Kertitz, einem Delitzscher Ortsteil, Opfer von Vandalen geworden? Das befürchtete jetzt zunächst ein Anwohner. Doch die Tafel mit den Namen der Gefallenen aus dem Dorf in den beiden Weltkriegen war nicht vollständig, musste zur Ergänzung demontiert werden. Jetzt ist die Edelstahltafel wieder am Denkmal.

28.12.2016

101 Jahre, dieses Alter erreichen nur wenige Menschen. Elfriede Brill aus Delitzsch gehört seit Mittwoch zu ihnen. Die Jubilarin lebt in einem Seniorenheim in Beerendorf und ist körperlich noch so gut drauf, dass sie sich ohne Hilfsmittel bewegen kann. Mit Tochter Renate Emmrich unternimmt sie regelmäßig Spaziergänge im benachbarten Park oder beide fahren in der Stadt.

28.12.2016

Nachdem zuletzt kein neuer Fall von Vogelgrippe aufgetreten ist, ist das Beobachtungsgebiet in und um Delitzsch jetzt aufgehoben worden. „Der Ausbruch der Wildgeflügelpest für die Stadt Delitzsch und deren Umland gilt als erloschen“, teilte das Landratsamt Nordsachsen in Torgau mit.

28.12.2016