Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Unterer Bahnhof: Technikausfall bringt Reisende ins Schwitzen
Region Delitzsch Unterer Bahnhof: Technikausfall bringt Reisende ins Schwitzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 19.05.2015
Dieser Lift an den Gleisen zwei und drei ist außer Betrieb. Quelle: Thomas Steingen

Der Grund für die Anstrengungen: Die Technik hat versagt. Seit Tagen gibt es Probleme mit dem Fahrstuhl an Gleis zwei und drei. Weil die beiden Bahnsteige nur über die Unterführung erreichbar sind, bleiben den Zugfahrgästen nur die Treppen. Betroffen sind all jene, die aus Richtung Leipzig ankommen oder von Delitzsch aus gen Bitterfeld wollen.

Eine LVZ-Anfrage bei der Deutschen Bahn ergibt: Der Ausfall ist bekannt. Bereits am 4. August wurde die Steuerung des Aufzuges durch Blitzschlag zerstört, teilt Jörg Bönisch von der Bahn-Pressestelle mit. "Die Instandsetzung erfolgte am Tag darauf." Damit nicht genug: Nach dem Gewitter entlud sich auch noch das Aggressionspotenzial offenbar unbekannter Chaoten. "Der Anruftaster ist durch Gewalt beschädigt worden und somit ist der Aufzug von außen nicht mehr zu rufen", erklärt Jörg Bönisch. Nun leuchtet über der Taste ein abweisendes rotes Licht, seit Kurzem kleben auch noch Sperrhinweise auf den Fahrstuhltüren. Dazu ein Stoppschild mit der Aufschrift "Außer Betrieb - Wartungsarbeiten".

Die aufwendige Sperrbeschilderung lässt vermuten, dass es mit der Reparatur noch etwas länger dauert. Tatsächlich heißt es vonseiten der Bahn-Pressestelle, dass mit der Wiederinbetriebnahme des Aufzuges in der letzten Augustwoche zu rechnen sei. Das Verständnis unter den Reisenden mit schwerem Gepäck hält sich in Grenzen. Insbesondere, wenn per Lautsprecherdurchsage ein plötzlicher Bahnsteigwechsel verkündet wird.

Bereits im Jahr 2011 hatte es Ärger wegen der Fahrstühle am Unteren Bahnhof gegeben. Damals hatte die Deutsche Bahn im Sommer mit rund 280 000 Euro teuren Baumaßnahmen zur Modernisierung der beiden Lifte begonnen, wollte die Anlagen im September wieder freigeben, doch noch in der Vorweihnachtszeit prangten die "Außer-Betrieb"-Schilder an den Türen.

Hinweise zu Ausfällen der Aufzüge nehme im Übrigen die 3-S-Zentrale in Leipzig entgegen, heißt es von der Bahn. Telefon: 0341/9681055.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 13.08.2014
Kay Würker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nostalgischer Motorenklang in voller Amplitude schallte am Wochenende entlang der Löbnitzer Flugplatzstraße. Nach den letzten beiden AWO-Treffen in den Jahren 1988 und 1989 zückten sich nun nach einem Vierteljahrhundert erneut die Nockenwellen.

11.08.2014

Diverse Produkte und Dienstleistungen aus dem Altkreis Delitzsch sind international gefragt. Eine ganze Reihe von Unternehmen mit Niederlassungen oder gar Firmensitzen in der Region sind europa- oder weltweit aktiv.

19.05.2015

Christian Gottfried Ehrenberg ist eine der prominentesten historischen Persönlichkeiten Delitzschs. Doch das Geburtshaus des Naturforschers in der Halleschen Straße 36 hat seinen Glanz längst verloren.

19.05.2015
Anzeige