Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Viele Besucher beim Herbstmarkt im Schenkenberger Pfarrhof
Region Delitzsch Viele Besucher beim Herbstmarkt im Schenkenberger Pfarrhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:40 25.09.2017
Bastelstand auf dem Herbstmarkt: auch die zweijährige Emilia modellierte – mithilfe ihrer Mutti – fleißig mit. Quelle: Foto: Anke Herold
Anzeige
Schenkenberg

Der Herbst steht auf der Leiter und malt die Blätter an. Nicht ganz auf der Leiter, aber überall im Schenkenberger Pfarrhof war er am Wochenende zu finden, der Herbst. Bunt und vor allem liebevoll geschmückte Stände und Buden lockten die Besucher zum elften Schenkenberger Herbstmarkt. Zudem strahlte am Samstag die Sonne vom Himmel und machte der goldenen Jahreszeit alle Ehre. Fast alles, was das Herz begehrte, bot der Markt, auch schon im Hinblick auf kühler werdende Temperaturen. Keramik, Holzartikel, Gartenbedarf und handgeschneiderte Kleidung, selbst gestrickte Socken und eigenkreierter Schmuck ist nur eine kleine Auswahl des Dargebotenen.

Musikalische Köstlichkeiten

Die Bigband der Kreismusikschule Nordsachsen Heinrich Schütz unterhielt dazu die Gäste mit musikalischen Köstlichkeiten. Ebenso der Oscar Reime Chor Delitzsch. Für die Jüngsten gab es Bastelstände, die für Kurzweil sorgten. Am Tisch von Josephine Ortmann entstanden beispielsweise kleine Kunstwerke aus Ton. Von dem Trubel rundherum ließ sich die zweijährige Emilia nicht ablenken und modellierte mithilfe ihrer Mutter geduldig Schlangen und zuletzt auch eine kleine Schnecke. „Wir sind heute hergekommen, um uns die Bigband anzusehen. Emilias Opa spielt in der Band mit und die Kleine liebt es, ihm zuzuhören“, erklärt Therese Stahl und lobt dabei die tolle Organisation des Marktes, der mit seiner Vielfältigkeit wohl bei allen Gästen punkten konnte. Schon einige Jahre dabei und am Gelingen maßgeblich beteiligt sind die Mitarbeiter der Wohnformen des Behindertenzentrums. Tags zuvor wurden viele Kuchen gebacken, um diese in Schenkenberg an den Mann, die Frau oder das Kind zu bringen. „Wir werden jedes Jahr förmlich überrannt“, freut sich Karin Dorn, die gemeinsam mit Andreas Schulze und Olaf Raßler kaum zum Luftholen kam. Ralf Schumacher, Mitorganisator des Marktes, war ebenfalls mit der großen Besucherresonanz an beiden Tagen zufrieden.

Mobile Saftpresse

Wenn auch der Sonntagvormittag durch den Regen etwas verhalten begann, so fanden sich die Gäste dann am Nachmittag doch noch zahlreich ein. Vor allem Kleingärtner nutzten den Sonntag, um das Angebot der mobilen Saftpresse wahrzunehmen und ließen ihre reiche Ernte in leckeren Saft umwandeln. Bis in den späten Nachmittag war auch dieser Stand bestens besucht.

Von Anke Herold

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Poßdorf wurde am Wochenende nach vielen Jahren wieder ein Dorffest gefeiert. Während sich die Feuerwehr-Kameraden in sportlichen Wettbewerben maßen, gab es auch für die Kinder viel zu tun.

25.09.2017

Nordsachsen hat gewählt: Marian Wendt (CDU) wird erneut für den Wahlkreis in den Bundestag einziehen. Er musste aber herbe Verluste hinnehmen und kam auf knapp 33 Prozent (2013 45,6 Prozent), gefolgt von AfD-Direktkandidat Detlev Spangenberg.

25.09.2017

Nordsachsen hat gewählt: Die Wahlbeteiligung ist dabei offenbar hoch. Gelegentliche Verwirrung gab es, weil beispielsweise im Vergleich zur vorangegangenen Wahl in Delitzsch vier Wahllokale weggefallen waren.

24.09.2017
Anzeige