Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Viele Sachsen wünschen sich die Rückkehr in die alte Heimat

Ostwärts Viele Sachsen wünschen sich die Rückkehr in die alte Heimat

Von Ost nach West und wieder zurück: Wenn am Sonnabend der 25. Jahrestag der Deutschen Einheit gefeiert wird, dann kann Yves Bruchner (37) aus Delitzsch auf seine ganz persönlichen Erfahrungen im wiedervereinigten Deutschland zurückblicken. Er wuchs im Osten auf, suchte im Westen nach Glück und kehrte dann doch in seine alte Heimat zurück.

Für Yves Bruchner öffnen sich in Delitzsch und Leipzig seit Mai neue Türen – und er fühlt sich angekommen

Quelle: Wolfgang Sens

Delitzsch. Bruchner-Junior, jetzt eineinhalb Jahre jung und geboren in Düsseldorf, wird nun wie seine Eltern Yves und Katharina in Delitzsch aufwachsen. Auch Geschwister soll der Knirps bekommen und künftig ein eigenes Zimmer in einem Eigenheim. Von solchen Plänen erzählt Yves Bruchner, der erst seit April wieder in seiner Heimatstadt sesshaft ist. Die derzeitige neue Mietwohnung der kleinen Familie im Klinkerbau-Mehrgeschosser hat einen schönen Blick über die Altstadt. Doch Bruchners – sie ist als Regionalmanagerin beim Verein Delitzscher Land tätig, er in verantwortungsvoller Position im Finanz- und Rechnungswesen bei einer großen Online-Firma in Leipzig – werden sich sicher noch so manchen Wunsch erfüllen wollen.

„Das gute Angebot“ in Leipzig anzunehmen, dafür hatte der 37-jährige Familienvater mehrere Gründe: Hier könne er sich nicht nur beruflich weiterentwickeln. Er und seine Frau könnten außerdem auf die Unterstützung der Großeltern bauen. Die durch die Nähe zudem stärker Anteil nehmen können, wie sich die Enkel entwickeln. „Außerdem zieht es einen immer dorthin, wo die Familie, die meisten Freunde und das gewohnte Umfeld sind, wo man Leute kennt, mit denen man groß geworden ist“, so der junge Mann. Ab 2007 habe er nach dem BWL-Studium in Leipzig aber auch gern die Möglichkeiten genutzt, die ihm verschiedene Firmen im Banken-, Versicherungs- und Onlinebereich für seine Karriere boten: in München, Köln und Düsseldorf. Als er zwischendurch zwei Jahre zu Hause selbstständig als Interim-Manager für den Bereich Finanz- und Rechnungswesen tätig war, wurde aus der früheren Bekanntschaft zu seiner künftigen Frau, der Schenkenbergerin Katharina, Liebe. Zunächst folgte sie ihm nach Köln und Düsseldorf. In diese Zeit fiel auch das Babyjahr.

„Nun ist alles bestens“, zeigt sich Yves Bruchner zufrieden. In der zweiten Hälfte der 30er Jahre fühlt er sich angekommen. Und kann von den Erfahrungen zehren, die er bei renommierten Unternehmen in verantwortungsvollen Positionen sammelte. „Die leitenden Stellen in meinem Bereich befinden sich nun mal leider meistens im Westen“, blickt Bruchner völlig entspannt auf seine Tour durch die alten Bundesländer zurück. Und kann nach diesen Jahren auch sagen: „In Leipzig habe ich mit meinen Fähigkeiten nun ebenfalls eine spannende und zukunftsfähige Aufgabe gefunden.

Doch ein Manko hatte der Umzug. Da es aufgrund des Jobwechsels schnell gehen musste, war es unmöglich, einen Krippenplatz zu bekommen – frühestens 2017 sei es so weit.

Über welche ganz persönlichen Geschichten zwei weitere Rückkehrer aus Nordsachsen berichten können, lesen Sie in der morgigen gedruckten Ausgabe der LVZ Delitzsch-Eilenburg sowie in der Oschatzer Allgemeinen Zeitung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr