Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Volle Leistung, volles Haus beim TheaterSonntag in der Akademie

Volle Leistung, volles Haus beim TheaterSonntag in der Akademie

Eine Ausbildungsstätte - das ist die Theaterakademie Sachsen im Oberen Bahnhof in erster Linie. Aber auch eine Delitzscher Einrichtung, die regelmäßig große Kultur für kleines Geld bietet.

Voriger Artikel
Schönwölkaus Bürgermeister Tiefensee fordert Umbau der Todeskreuzung
Nächster Artikel
Flüchtlinge packen in Rackwitz mit an

Michael Martin als Trixie zeigt, dass er nicht nur Handwerk, sondern Seele für die Laufbahn hat.

Quelle: Christine Jacob

DELITZSCH. Beides verband sich am Sonntag, dem TheaterSonntag, für schlappe fünf Euro zu einem mehr als vierstündigen Mammutprogramm, die Steigerung inbegriffen. Drei von ursprünglich vier geplanten Musical-Abschlussproduktionen - eine Darstellerin/Studentin war erkrankt - und das Stück "EXIT Reality", das bereits Mitte April Premiere feierte (LVZ berichtete), bekamen die Gäste zu sehen. Damit haben die Studenten nach sechs Semestern ihre Ausbildung von "solide" bis "fulminant" zu Ende gebracht. Dass viele Delitzscher unter den Gästen waren, freute Leiterin Jana Bauke. Schließlich gilt es nach all den Jahren seit Eröffnung 2008 für die Ausbildungsstätte noch immer, sich als Spielstätte in der Loberstadt zu etablieren.

Sogar noch Stühle dazu zu räumen galt es zum Auftakt des Tages mit "Interview mit Racheel De Pont". Absolventin Jo-Ann Kirchner hatte gemeinsam mit ihrer Dozentin ein etwa 40-minütiges Musical-Programm erarbeitet, das gleichzeitig Prüfung war. So lautete nun einmal die Aufgabenstellung an die Absolventen, bei der es galt zu zeigen, dass man Schauspiel, Gesang und Tanz perfekt bis zur Bühnenreife gelernt hat. Doch fast schon zu perfekt war das, was Jo-Ann Kirchner ablieferte. Ihre Reise ins Jahr 2055, die Reise zur imaginären Berühmtheit Racheel De Pont, war so flippig bunt und als Feuerwerk ihres Könnens angelegt wie es über weite Strecken zu glatt erschien, die Authentizität (noch) fehlte, das Gefühl nicht aufs Publikum überging.

Dagegen ließen Michael Martin in seiner Rolle als Drag Queen Trixie in seinem Stück "Auch ohne Plateau Niveau" und Nele Rook in ihrer Antigone-Interpretation "NeleGone" das Publikum die Emotion erfahren, verkörperten und hauchten ihren Rollen nicht bloß Leben ein, pumpten sie voll damit. Von der Durchlässigkeit des Schauspielers spricht man auch gerne. Beide schafften es mehr als die bloße Darstellung zu geben und fesselnder zu sein als jemand, der "nur" sein Handwerk gut beherrscht. Michael Martin interpretierte Bewährtes wie "Der Panther" von Rainer Maria Rilke ebenso erfrischend neu wie moderne Poetry-Slam-Stücke. Und Nele Rook zeigte von der ersten Sekunde an jene Präsenz, bei der der Zuschauer mit ihrer Version der Antigone leidet und liebt. "NeleGone" erwies sich als eine vor Kraft und Mut strotzende junge Frau, die vor nichts Angst hat und anderen damit Angst macht. Der lang anhaltende Beifall gab der Absolventin Nele Rook so hoffentlich die Gewissheit, dass ihr Weg der richtige sein wird.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom ..
Christine Jacob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.10.2017 - 19:50 Uhr

Der eingewechselte Dennis Kummer und Tom Hagemann sorgen mit ihren Toren für ein leistungsgerechtes Unentschieden

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr