Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Voller Einsatz beim Brühtrogrennen in Badrina
Region Delitzsch Voller Einsatz beim Brühtrogrennen in Badrina
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 16.08.2017
Quelle: Alexander Prautzsch
Anzeige
Badrina

Wenn man in dem Ortsteil Badrina der Gemeinde Schönwölkau feiert, sind alle auf den Beinen.

Mit Feuerwehrwettkämpfen der W

ehren aus Badrina, Tiefensee und Lindenhayn, musikalischer Unterhaltung der Fünf- bis Zehnjährigen der Musikschule Fröhlich, Tanzaufführungen der örtlichen Linedancegruppen und einer großen Heuburg für die Kleinsten bewies man zum 20. Heimatfest am Samstag, was ein kleiner Ort auf die Beine stellen kann.

Ab in die Fluten – dabei stürzten sich die Besucher samt Bürgermeister Volker Tiefensee (CDU) im formschönen gestreiften Badeanzug aus Turnvater-Zeiten, zum traditionellen Schweinebrühtrog-Rennen in die heimischen Fluten des 1,1 Meter tiefen Dorfteichs.

Bei 23 Grad Luft- und 20 Grad Wassertemperatur gaben 18 Teilnehmer von 8 bis 61 Jahren Vollgas im Duell mit den hölzernen Rennkisten. 50 Meter bis zur Markierung und zurück galt es zu überwinden. Kai Schulze erledigte dies mit einer 1.35 Minuten in der kürzesten Zeit, dicht gefolgt von Peter Weidt und Christian Bemisch mit 1.45 Minuten. Im Stechen um Platz zwei gingen sie letztlich gemeinsam baden, nachdem die Wellen den Schweinebrühtrog von Christian Bemisch zum Kentern gebracht hatten.

Von Alexander Prautzsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit drei Jahren kommt der Keltische Abend, wie er zunächst hieß, nun als Krostitzer Treiben groß raus: Neben Kiltträgern und ihrem Sport auf dem Rasen, sind auch die anderen Abteilungen des Krostitzer Sportvereins einbezogen.

16.08.2017
Delitzsch Übung für die Feuerwehr - Brand-Szenario im ehemaligen Raw

Samstag morgens kurz nach neun: Sirenengeheul und wenig später sind Martinshörner in der ganzen Stadt und den Ortsteilen zu hören. Dahinter steckt eine sogenannte unklare Rauchentwicklung auf dem RailMaint-Gelände in der Karl-Marx-Straße – und ein Szenario.

12.08.2017

Personalwechsel an der Theaterakademie Sachsen im Oberen Bahnhof von Delitzsch: Maria Schüritz, die Assistentin der Leitung, geht und Sabine Eichberg übernimmt ihren Posten. Unterdessen arbeitet das Akademieteam an großen Plänen für das neue Semester.

15.08.2017
Anzeige