Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vorschlag für Delitzscher Leitbild wird vorgestellt

Delitzsch 2030 Vorschlag für Delitzscher Leitbild wird vorgestellt

Seit gut einem Jahr wird mit Bürgerbeteiligung an einen Leitbild für Delitzsch 2030 gearbeitet. Kürzlich wurde der Entwurf öffentlich vorgestellt. Die Diskussion flammt nochmal auf, weil der Entwurf zwar solide sei, aber Visionen vermissen ließe. Wo will Delitzsch tatsächlich hin? Allein das Erreichte zu erhalten, soll es nicht gewesen sein.

Wo steht Delitzsch 2030? Darüber wird derzeit ein Leitbild erarbeitet.

Quelle: Wolfgang Sens

Delitzsch. Der Entwurf des Leitbildes 2010 für Delitzsch steht, jetzt wird noch nach einem Leitsatz gesucht. Hieß es bis 2015 Delitzsch – Stadt im Wandel, so soll der nächste Slogan die Phase bis 2030 charakterisieren. Bei der öffentlichen Vorstellung des Entwurfs des neunseitigen Leitbildes mit seinen acht Schwerpunktbereichen stand am Dienstagabend auch die Frage im Zentrum der Debatte: Wohin will Delitzsch in den nächsten Jahren? Die relativ überschaubare Runde an Bürgern, die der Präsentation von Wirtschaftsförderer Alexander Lorenz folgte, war sich indes einig darüber, dass es den Bürgern vor allem darauf ankäme, das Erreichte zu erhalten, zu sichern und auszubauen. „Die Delitzscher scheinen zufrieden zu sein“, schätzte Lorenz ein. Unternehmer und Volkssolidaritäts-Kreisvorsitzender Jens Frieß stimmte ihm zu. Ihm kommt es darauf an, die vorhandenen Begegnungsstätten für die Generationen zu erhalten.

Für Elke Fahr ist der Entwurf sehr solide, auch bodenständig, allerdings vermisse sie Visionen. Dass jetzt alles schön und gut ist, stimme, „aber wo will Delitzsch bis 2030 tatsächlich hin?“ Es fehle der Leitsatz. Auch Matthias Mittmann (Quo Vadis) sah das so. Ihm fiel spontan dazu ein „Delitzsch – Stadt mit Zukunft“. Er revidierte sich später. Für ihn schien das Leitbild sehr verallgemeinert, dennoch sehr herausfordernd. „Aber wo sind die wirklichen Schlüsselprojekte, die entwickelt werden sollen? Was ist zu tun, um Ziele zu erreichen?“, hinterfragte er. Alexander Lorenz entgegnete, dass die Formulierungen nur allgemein sein können, „weil wir ja nicht wissen können, wo wir 2030 tatsächlich stehen“. OB Manfred Wilde (parteilos) meinte, dass die Stadt in ihrer Entwicklung tatsächlich in „ruhiges Fahrwasser“ geraten sei. „Wir haben die Konsolidierungsphase erreicht.“ Jetzt komme es darauf dann, dass „menschliche Miteinander neu zu definieren“. Das Positive in den Vordergrund zu heben, ist auch Olaf Quinque (Jugendhaus Yoz) wichtig. „Kritiker und Nörgler wird es immer geben. Sie sind nicht hier, haben sich auch nicht am Entwurf für das Leitbild beteiligt.“ Noch bis zum 25. Oktober können Delitzscher ihre Wünsche und Ideen, auch zum Leitsatz, einbringen.

Das Leitbild Delitzsch 2030 ist im Internet veröffentlicht: http://www.delitzsch.de/dz.site,postext,leitbild2030.html

Von Ditmar Wohlgemuth

Delitzsch 51.525574 12.3380993
Delitzsch
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr