Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vorstoß in Delitzsch: SPD will mehr Geld für die Tagesmütter

Stadtrat Vorstoß in Delitzsch: SPD will mehr Geld für die Tagesmütter

Die Delitzscher Tagesmütter fordern eine bessere Bezahlung. Nun greift die SPD im Delitzscher Stadtrat das Thema auf, bringt zwei Beschlussanträge ein. Zum einen geht es um mehr Geld, zum anderen um eine zukunftsweisende Richtlinie. Was sagt die Stadtverwaltung dazu?

Zwei Tagesmütter essen gemeinsam mit Kindern im Sitzkreis (Symbolfoto).

Quelle: dpa

Delitzsch. Seit rund einem Jahr ist der Frust öffentlich: Die Delitzscher Tagesmütter fordern eine bessere Bezahlung. Die derzeit zwölf Frauen, die Kapazitäten für Knirpse bis drei Jahre anbieten, haben in der ausgelasteten lokalen Kinderbetreuung aktuell 59 Steppkes in Obhut. Und sehen sich zu wenig wertgeschätzt. Nun greift die SPD im Delitzscher Stadtrat das Thema auf, bringt zwei Beschlussanträge ein. Zum einen geht es um mehr Geld, zum anderen um eine zukunftsweisende Richtlinie. Nächste Woche Donnerstag hat der Rat das Thema in öffentlicher Sitzung auf dem Tisch.

Die SPD argumentiert unter anderem mit Einsparungen, weil die Stadt dank Tagesmüttern weniger in Kita-Plätze investieren müsse – und plädiert für 485 statt der derzeit 455 Euro pro Monat und Kind in Neun-Stunden-Betreuung. In der separat zu beschließenden Richtlinie sollen zudem Rahmenbedingungen wie Urlaubs- und Krankheitsvertretung geregelt werden. Die Stadtverwaltung signalisierte in Stellungnahmen bereits Ablehnung. Die Geldleistung für die Tagesmütter liege im Vergleich nordsächsischer Kommunen im Durchschnitt. Außerdem sei das Haushaltssicherungskonzept zu beachten, das Delitzsch wenig Spielraum lasse. Die Tagesmütter, vereint in einer Interessengemeinschaft, verweisen in einem offenen Brief auf die wachsende Bedeutung ihrer Arbeit. „Wir danken allen, die uns im Stadtrat unterstützen“, heißt es in dem Schreiben.

Von Kay Würker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.11.2017 - 11:59 Uhr

Wenn es draußen kälter und dunkler wird, beginnt die Hallensaison. Wir bieten eine Übersicht über Turniere in und um Leipzig und sind dankbar für Hinweise.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr