Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch WGD bringt Netzausbau in Delitzsch voran
Region Delitzsch WGD bringt Netzausbau in Delitzsch voran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 01.06.2018
Surfen will man heute am liebsten schnell. Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Anzeige
Delitzsch

Die Datenmengen steigen, heute will oder muss jeder schnell, schneller, am schnellsten im Internet unterwegs sein. Den Wunsch will die Wohnungsgesellschaft der Stadt Delitzsch (WGD) ihren Mietern nun erfüllen. Doch nicht nur die profitieren am Ende vom großen Deal, den das Unternehmen jetzt eingetütet hat.

Kooperation eingetütet

André Planer (links) und Jean-Pascal Roux unterzeichnen den Vertrag. Quelle: Jessica Wiedling/WGD

WGD und PŸUR, ein Unternehmen der Tele Columbus-Gruppe, haben den Ausbau der Multimedia-Anbindung für WGD-Wohnungen im Norden und Osten der Loberstadt vereinbart. Die leistungsfähigen Glasfaserleitungen werden bis in die Gebäude hineingeführt. Der Ausbau des Netzes soll im Herbst 2019 abgeschlossen sein und neben Fernsehempfang auch Telefon- und Internet-Geschwindigkeiten bis in den Gigabit-Bereich möglich machen. Den Mietern wird man unter dem Markennamen eine maximale Internet-Geschwindigkeit von bis zu 400 Mbit/s anbieten – ein Wert, den man so meist aus Großstädten kennt.

Mehr als 2000 Haushalte profitieren

Mit der primacom als Vorgänger von PŸUR arbeitet die WGD schon lange im TV-Bereich für die Mietobjekte zusammen. Als es Ende 2017 an die neuerliche Ausschreibung des Ende 2019 auslaufenden Vertrags ging, ging damit auch einher, mehr für die Mieter und die Stadt rauszuholen. Der jetzt vereinbarte Netzausbau bringt die Telekommunikations-Infrastruktur in rund 2200 Wohnungen auf den modernsten Stand. Insgesamt profitieren die Stadtteile Nord und Ost, weil sich auch Schulen oder Unternehmen aufschalten lassen können. Elf Kilometer Glasfaser werden in den nächsten Monaten dafür neu verlegt. Auch die Koaxial-Kabel in den WGD-Gebäuden werden erneuert. Eine Glasfaser-Anbindung jeder einzelnen Wohnung wird mit Mikroröhrchen vorbereitet, die später noch bei Bedarf eine einfache Aufrüstung ermöglichen könnten. „Damit sind die WGD und ihre Mieter für die nächsten 15 bis 20 Jahre zukunftssicher auf weiter steigende Datenmengen und die künftigen Fernsehstandards vorbereitet“, meint Jean-Pascal Roux, Chief Sales Officer Housing Industry der Tele Columbus AG.

Ausbau beginnt zeitnah

Der Ausbau des Netzes soll nun zeitnah beginnen, so der Manager weiter. Die Mieter in den WGD-Objekten werden sich auf kleinere Bauarbeiten an ihren Wohnungen einstellen müssen, werden aber rechtezeitig informiert. Die Mieter sollen nicht übermäßig finanziell strapaziert werden, versichert WGD-Chef André Planer. Bei der Mehrzahl der WGD-Mieter wird die Grundgebühr für den TV-Kabelanschluss zentral durch die Wohnungsgesellschaft abgerechnet, der Preis wird sich um etwa einen Euro erhöhen. Mit dem Laufzeitbeginn im Januar 2020 ist in der digitalen TV-Versorgung dafür bereits ein Internet-Basisanschluss ohne Zusatzkosten enthalten. Jeder Mieter kann mit diesem Basisanschluss zumindest auf eine relativ geringe Geschwindigkeit von 2 Mbit/s im Download und 0,5 Mbit/s im Upload zurückgreifen. Reihenweise Youtube-Videos kann man damit nicht gucken, aber die Geschwindigkeit reicht immerhin für den Abruf von E-Mails und den Zugriff auf barrierefrei gestaltete Websites aus. „Wir haben Wert auf diese Internet-Grundversorgung aller unserer Mieter gelegt“, betont André Planer. E-Mail und Infos aus dem Internet seien inzwischen fast unverzichtbar geworden, „deshalb ist uns wichtig, dass jeder unabhängig von seiner persönlichen finanziellen Leistungsfähigkeit einen Mindestzugriff darauf hat“, so der Geschäftsführer.

Schnelleres Netz erarbeitet auch die Telekom für die Stadt Delitzsch, davon profitieren etwa 4000 Haushalte.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leicht und beschwingt darf der Kulturgenuss im Sommer sein. Getreu diesem Motto arbeitet das Delitzscher Baff-Theater nun in Kooperation mit der Theaterakademie an einem neuen Stück. Es wird ziemlich „greasig“ ...

29.05.2018

Wohin eigentlich mit dem Wohnmobil außerhalb der Reisesaison? Und was tun gegen Schrammen? Und wie wäre es mal mit einem neuen Bezug für die Sitze? Solche Fragen sollen im Delitzscher Ortsteil Benndorf kompetent beantwortet werden.

01.06.2018

Unter anderem wegen Besitz und Handel von Betäubungsmitteln müssen sich nun ein Mann und eine Frau vor dem Leipziger Landgericht verantworten. Tatort war eine Bungalow-Siedlung bei Delitzsch.

28.05.2018
Anzeige