Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wannewitz - Die „Autostadt“, der nicht nur Tante Emma fehlt

Unterwegs in ... Wannewitz - Die „Autostadt“, der nicht nur Tante Emma fehlt

Wannewitz ist mehr als eine Schweineaufzucht-Anlage. Der Schönwölkauer fällt allein schon damit aus dem Rahmen, dass zwei Kfz-Werkstätten ihre Heimat im kaum 100 Leute starken Dorf haben. Aber ansonsten hat Anonymität um sich gegriffen, fehlt so manchem der Zusammenhalt.

Zeitweise musste der Spielplatz im Schönwölkauer Ortsteil gesperrt werden, seit gut einer Woche ist er laut Bürgermeister wieder nutzbar.
 

Quelle: Christine Jacob

WANNEWITZ.  Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in ... zeigt es.

Wannewitz. Ist der Name Programm? Hier heißt jede Straße gleich, so klein ist das Dorf. Wannewitz hat hier jeder der knapp 100 Einwohner doppelt in seiner Anschrift stehen, als Ort und als Straße. Positiv gerechnet gibt es eine Handvoll Straßen. Und die sind ruhig an diesem Dienstagabend im August. So ist es hier nun mal. Ruhig. Sieht man mal von den Autos und Lkw ab, die mitten durch das Dorf fahren. „Es ist hier manchmal wie auf der Autobahn, so brettern die durch“, ärgert sich ein Mann. Autos, die haben sie hier genug. Wannewitz mag einer der kleinsten Schönwölkauer Ortsteile sein, an einer Stelle aber ist er ganz groß. Nämlich dann, wenn es ums automobile Glück geht. Zwei Kfz-Werkstätten gibt es im Dorf.

LVZ-Serie "Unterwegs in..."

Alle Texte im Überblick!

Der eine hat so viel zu tun, dass er gleich abwinkt, wenn es um weiterführende Gespräche geht. Von früh bis spät steht er in der Werkstatt. Der andere gerät ins Schwärmen, wenn es um altes Blech geht. „So richtig erklären kann ich das auch nicht“, sagt Manfred Nitzschke zur „Autostadt“ Wannewitz. Das Dorf sei immer landwirtschaftlich geprägt gewesen, die Schweinemastanlage kommt ja nicht von ungefähr. Nach der Wende waren die beiden freien Werkstätten dann eben einfach da. Und Manfred Nitzschke, er geht aufs Rentenalter zu, und sein Sohn haben Wannewitz zur festen Größe in der Oldtimerszene gemacht. Neben normalen Autoreparaturen kümmern sich Vater und Sohn seit fast zehn Jahren darum, Oldtimer wieder zu rollenden Schätzen zu machen. FeinBlech, so heißt ihre Sparte, konnte sogar zu Anfang des Jahres noch einen Mitarbeiter einstellen.

An anderer Stelle klemmt es irgendwie im Dorf. Es sei, berichten Wannewitzer, oft so furchtbar anonym hier. Man kennt vielleicht den direkten Nachbarn noch, den gegenüber sieht man schon kaum. Der Schönwölkauer Bürgermeister Volker Tiefensee (CDU) sage zwar, Wannewitz sei ein junges Dorf, in das einige Familien gezogen sind, nur zu sehen sind sie nicht. Vor dem Haus gegenüber ist ein Kinderwagen geparkt. Der Spielplatz war zeitweise nach TÜV-Kontrolle gesperrt, ein Mängel musste erst noch behoben werden – nun ist er wieder nutzbar, so der Bürgermeister. „Bei uns ist der Bürgersteig hochgeklappt“, findet Nitzschke senior. Einen Laden hätten sie früher noch gehabt. Eine Tante Emma gibt es heute nicht mehr im Dorf. Und die fehlt. Und auch ein Gasthaus.

Von Christine Jacob

Schönwölkau, Wannewitz 51.535293 12.4565
Schönwölkau, Wannewitz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr