Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Werbeliner See – ein Eldorado für Wasservögel

Tagebaufolgelandschaft Werbeliner See – ein Eldorado für Wasservögel

Der Werbeliner See südlich von Delitzsch liegt mitten im europäischen Vogelschutzgebiet „Agrarraum und Bergbaufolgelandschaft bei Delitzsch“. Die Nutzung des See ist deshalb eingeschränkt, die Belange des Naturschutzes haben Vorrang. Mit einem gut ausgebauten Rad- und Wanderwegenetz ist das Gewässer aber gut mit den anderen Seen verbunden.

Pulttafeln wie diese informieren darüber, welche Vögel auf den Inseln im Werbeliner See leben.

Quelle: Thomas Steingen

Kreisgebiet. In der Bergbaufolgelandschaft sind nördlich und südlich von Delitzsch mehrere Seen entstanden, die sich in ihrer Nutzung stark unterscheiden. Im Zuge der Umsetzung des Besucherlenkungskonzeptes für die Bergbaufolgelandschaft im Delitzscher Land sind an den Seen Informationstafel aufgestellt worden, die Aufschluss über Geschichte, Landschaft, Tourismus und Naturschutz geben. In einer kleinen Serie stellt die LVZ die einzelnen Seen vor.

Eldorado für Wasservögel

Mit einer Fläche von 450 Hektar und einem Fassungsvermögen von 46 Millionen Kubikmetern ist der Werbeliner See in der Gruppe mit dem Grabschützer und Zwochauer See der vielfältigste. Mit seiner im Osten geschwungenen Uferform und den Insel- und Flachwasserstrukturen im Westen ist er ein Eldorado für Wasservögel. Mit Ausnahme des nördlichen Uferabschnittes befindet sich das Gewässer im europäischen Vogelschutzgebiet „Agrarraum und Bergbaufolgelandschaft bei Delitzsch.“ Deshalb bieten nur die Flächen der ehemaligen Tagesanlagen im Norden Raum für naturnahe Erholung. Mit dem Besucherlenkungskonzept des Landkreises wird versucht, die Konflikte zwischen Erholungsnutzung und Naturschutzbelangen, die sich durch wilde Nutzung am Ostufer des Sees ergeben haben, zu beseitigen oder zu mindern.

Der Werbeliner See erreichte 2010 mit 98 Meter über null seinen Endstand. Seither ist die Fremdwasserzufuhr aus der Luppe eingestellt worden. Der See besitzt einen Überlauf am Brodauer Zinken, wo Wasser aus dem See in den Brodauer Graben und in der Folge in den Lober fließen kann.

Gut ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz

Über ein Rad- und Wanderwegenetz ist das Gewässer mit dem Grabschützer, Zwochauer und Schladitzer See verbunden. Die am Ostufer vorbeiführende Route Kohle/Dampf/Licht bindet den Werbeliner See überörtlich an. Diese Route berührt im Norden den neu gebauten Parkplatz an der Straße „Zum Seeblick“ und im Süden das monumentale, denkmalgerecht aufgestellte Schaufelrad des Baggers SRs 6300, an dem sich ebenfalls ein Parkplatz befindet. Gut zu erreichen ist der See auch über die Zufahrt Brodenaundorf. Vom dortigen Parkplatz sind es nur wenige Meter bis zum Wasser. In diesem Bereich wird auch an das weggebaggerte Dorf Werbelin erinnert. Am gegenüberliegenden Westufer, dort wo der Rundweg parallel zum Naturlehrpfad Grabschützer See verläuft, wird auf einer Info-Tafel über den ebenfalls den Tagebau zum Opfer gefallenen Ort Kattersnaundorf berichtet.

Am Parkplatz im Norden informiert eine Tafel über die aktuell möglichen Nutzungen – Rad fahren, Wandern, Skaten – sowie über die Lage des Sees im Vogelschutzgebiet. Acht Pulttafeln am Ostufer geben Auskunft über vorkommende Arten und das Leben der Vögel im Schutzgebiet.

Von Thomas Steingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

21.02.2018 - 10:03 Uhr

Sascha Nartzschke konnte in den letzten beiden Punktspielen schon jeweils einen Kurzeinsatz verbuchen.

mehr
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr