Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Widerstand gegen geplante Transall-Flüge in Roitzschjora - erste Starts am 19. April
Region Delitzsch Widerstand gegen geplante Transall-Flüge in Roitzschjora - erste Starts am 19. April
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:08 06.04.2010
Solche Maschinen sollen künfitg in Nordsachsen landen Quelle: dpa
Anzeige
Roitzschjora

Ein Antrag der Bundeswehr, die mit der C-160 auf dem unbefestigten Flugplatz in Nordsachsen für den Einsatz in Afghanistan üben möchte, wird derzeit vom sächsischen Ministerium für Wirtschaft und Arbeit geprüft.

An dessen Chef, Sven Morlok (FDP), wandte sich am Dienstag Nordsachsens Landrat Michael Czupalla (CDU). Mit Befremden habe er - Czupalla - festgestellt, dass er seit 1. April aus dieser Zeitung erfahren musste, dass für den Verkehrslandeplatz Roitzschjora, dessen Betreiber der Fliegerclub Roitzschjora ist, ein Antrag des Ministeriums zur Sondernutzung der Bundeswehr an den Fliegerclub ergangen sei.

Czupalla kritisiert weiter, dass in diesen Vorgang weder die betroffenen Städte und Gemeinden noch der Landkreis, also die gesamte kommunale Entscheidungsebene, nicht einbezogen wurden. "Es ist mir nicht verständlich, dass gerade diese sensible Region unseres Landkreises, die in den zurückliegenden Jahren ausschließlich für Tourismus und Naherholung mit der Errichtung von Kurkliniken und Hotels stetig entwickelt wurde, betroffen ist. Ich erwarte dringend und umgehend eine Information zum Hergang der Angelegenheit und bitte um einen Gesprächstermin", so der Delitzscher.

Seit der Veröffentlichung und seitdem klar ist, dass es sich nicht um einen Aprilscherz handelt, formiert sich der Widerstand. Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster (Freie Wähler) konnte sich am Dienstag der zahlreichen Anrufe und Anfragen von Vereinen, Umweltverbänden und Medienvertretern kaum erwehren. Der Flughafen liegt teilweise auf Gemarkung der Kurstadt und gehört zum größten Teil zur Gemeinde Löbnitz.

Münster erklärte, dass die ersten Landungen und Starts bereits am 19. April geplant sind. "Das habe ich vom zuständigen Referatsleiter im Arbeitsministerium in Dresden erfahren. Der wusste, dass für diesen Termin ein Antrag vorliegt. Geprüft werde nun, ob wir als Stadt noch gehört werden müssen oder nicht. Ich denke, wir müssen dringend gehört werden. Das teile ich dem Staatsministerium heute noch schriftlich mit", so die Bürgermeisterin.

Münster sei nicht kategorisch gegen das Vorhaben, aber sie sei "äußerst skeptisch und tendiere zu einem Nein". Sie kritisierte gestern wiederholt die nicht existente Informationspolitik. "Diese Militärflüge sind für mich nicht mit den Interessen der Bevölkerung sowie des Umwelt- und Naturschutzes vereinbar." Der Flugplatz liegt in unmittelbarer Nähe zum Naturschutzgebiet Prellheide und die Lärmbelastung sei einer Kurstadt nicht zumutbar.

Die Transall hat bei Übungsflügen 35 Tonnen Startmasse. Der Flugplatz Roitzschjora ist dagegen nur für 5,7 Tonnen zugelassen. Dazu der Löbnitzer Bürgermeister Axel Wohlschläger (CDU): "Ich habe gehört, es sind weitere Untersuchungen erfolgt, die auch diese Transall-Maschinen per Ausnahmegenehmigung oder Erweiterung der Betriebserlaubnis zulassen."

Frank Pfütze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Osterwochenende hatte sie wieder geöffnet, die große Podelwitzer Nostalgiekiste: (Sonn-)Tag der offenen Tür im DDR-Museum. Die Gäste ließen nicht auf sich warten, kamen sogar aus benachbarten Bundesländern zum Stelldichein zwischen ABV-Uniform, Simson-Moped und Omas altem Handstaubsauger.

06.04.2010

Der jüdische Friedhof in Delitzsch wurde geschändet. Die Polizei informierte am Montag darüber, dass unbekannte Täter in der Nacht zu Sonnabend die Tür aufhebelten, die Gedenktafel am Eingang zerschlugen und alle Grabsteine umwarfen.

06.04.2010

Der erste schwere Motorrad-Unfall im Raum Delitzsch in dieser Saison hat sich am Sonnabend auf der Bundesstraße 2 an der Tankstelle in Krostitz ereignet. Eine Audifahrerin wollte gegen 15.45 Uhr aus dem Gelände der Tankstelle herausfahren und übersah dabei den Kradfahrer.

06.04.2010
Anzeige