Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Wiedemarer Eltern kritisieren Qualität des Essens für ihre Kinder
Region Delitzsch Wiedemarer Eltern kritisieren Qualität des Essens für ihre Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 15.01.2018
Die Kita Schatztruhe in Wiedemar Quelle: Ditmar Wohlgemuth
Anzeige
Wiedemar

Eltern, die ihre Kinder in die Kindertagesstätte Wiedemar bringen, sind offenbar zunehmend der Auffassung, dass sich in der Mittagsversorgung dringend etwas ändern müsse. Das Thema wurde jetzt öffentlich in der Gemeinderatssitzung angesprochen. In der Gemeindeverwaltung ist das Problem bekannt, das Anliegen der Eltern auch angekommen.

Spontane Kündigung ungültig

Spätestens seit dem Moment, als der Vertrag im vergangenen Sommer mit dem aktuellen Lieferanten spontan von der Kita Wiedemar gekündigt wurde und die Verwaltung ebenso überraschend davon in Kenntnis gesetzt wurde. „Die Kündigung war mit uns jedoch nicht abgesprochen“, informierte die Wiedemarer Bürgermeister Ines Möller (parteilos) die Abgeordneten. Ein Caterer-Wechsel für eine einzelne Einrichtung sei für die Verwaltung auch keine Option, gleichzeitig nehme man sich gern der Sache an.

Derzeit werden die Einrichtungen von Klitschmar, Wiedemar, Wiesenena und Zschernitz von einem Mittagsversorger beliefert. Lediglich für die Einrichtung in Zwochau bestehe ein Vertrag mit einem anderen Caterer.

Wunsch der Eltern respektiert

Prinzipiell stelle sich die Verwaltung auch nicht gegen einen Wechsel, sie respektiere den Wunsch der Eltern, doch müssten dabei einige Regel eingehalten werden. „Dazu gehört, die Leistung neu auszuschreiben, um andere Angebote prüfen zu können“, erklärte die Bürgermeisterin. Erst dann könnten aktuelle Verträge unter Einhaltung der Fristen gekündigt werden. Die Vorbereitungen dafür liefen bereits. Vertreter der Wiedemarer Elterninitiative boten an, sich daran zu beteiligen, um einschlägige berufliche Erfahrungen mit einbringen zu können.

In Wiedemar geht es offenbar den Eltern vor allem um die Qualität der gelieferten Waren. Ihrer Ansicht nach werde daran gespart, um die Kosten niedrig zu halten.

Von Ditmar Wohlgemuth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Ausbau der Ortsdurchfahrt Zschölkau und der Baubeginn der neuen Mehrzweckhalle waren 2017 in der Gemeinde Krostitz große Investitionsvorhaben. Für dieses Jahr kündigt Bürgermeister Wolfgang Frauendorf unter anderem den Straßenbau in Mutschlena und Sanierungsarbeiten in der Grund- und Mittelschule an.

15.01.2018

Auf Wunsch ehemaliger Lehrer und Erzieher lud Delitzschs Oberbürgermeister Manfred Wilde Senioren-Gewerkschaftler der GEW ins Rathaus ein. Sie ließen sich unter anderem darüber informieren, wie die Stadt den neuen Herausforderungen an Kita-Plätzen gerecht wird und welche Baumaßnahmen derzeit im Kita- und Schulbereich laufen.

15.01.2018

Fast vier Jahrzehnte schon hat der Delitzscher Keramikverein Bestand. Kreativ wird gearbeitet und das Gemeinschaftsgefühl gestärkt. Nur eines fehlt: neue, junge Mitglieder.

11.01.2018
Anzeige