Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Wilfried Krüger ist der neue Friedensrichter in Rackwitz
Region Delitzsch Wilfried Krüger ist der neue Friedensrichter in Rackwitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 08.10.2018
Wilfried Krüger (65) aus Lemsel ist der neue Friedensrichter in Rackwitz. Quelle: Mathias Schönknecht
Rackwitz

Er soll Nachbarschaftsstreitigkeiten und den Gang vor Gericht vermeiden: Wilfried Krüger ist der neue Friedensrichter in Rackwitz. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates wurde er dazu gewählt.

„Ich hatte mich schon als Schöffe beworben“, erklärt der 65-Jährige, „wurde aber dafür nicht ausgewählt.“ Bei der Wahl zum Friedensrichter hatte der ursprünglich aus Burg bei Magdeburg stammende Krüger nun mehr Erfolg. „Ich will mit den Leuten zu tun haben und außerhalb der teils sehr langsamen Gerichte etwas bewirken“, sagt der Pensionär. Zuletzt war er als Bauleiter im Rohrleitungsbau auf Montage tätig. „Ich musste dort auch öfter schlichtend einschreiten“, erzählt er von seinen Erfahrungen. Für seine zweite Ehe ist er vor gut 20 Jahren in den Rackwitzer Ortsteil Lemsel gezogen und möchte sich nun für die Gemeinde einsetzen.

Amtierende Friedensrichterin legte Amt nieder

Die Stelle war frei geworden, als die amtierende Friedensrichterin Marion Kaewel Mitte Mai ihren Rücktritt vom Ehrenamt erklärt hatte. Sie war für den Zeitraum von 2015 bis 2020 gewählt worden, nachdem sie die Funktion bereits seit 2010 ausgeübt hatte. „Ich habe es sehr gerne gemacht“, sagte die 63-Jährige nach der Amtsniederlegung, „kann aber aus persönlichen Gründen nicht mehr so oft präsent sein.“ Das Sächsische Schiedsstellengesetz verpflichtet Gemeinden jedoch ausdrücklich eine solche Schiedsstellen einzurichten.

Bürgermeister Steffen Schwalbe (parteilos) dankte dem neuen Friedensrichter für seine Bewerbung für das „zeitlich nicht unerhebliche Engagement“ und gab ihm mit auf den Weg: „Sie werden nie alle zufriedenstellen“. Jetzt muss der Direktor des Amtsgericht Eilenburg das Wahlergebnis bestätigen. Dann können Rackwitzer mögliche Streitigkeiten mithilfe von Wilfried Krüger schlichten.

Von Mathias Schönknecht

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Wohnungsbrand, der in der Nacht zu Samstag in Badrina ausgebrochen war, deuten die Ermittlungen der Polizei auf Kerzen als Ursache hin. Es müssen dramatische Szenen gewesen sein, die sich in der Nacht abspielten.

08.10.2018

Statt Geschäften ziehen Wohnungen ein, dem Frischemarkt fehlt die Frische und der Markt wäre als Parkplatz mehr wert ... es wird viel über den Handel in der Delitzscher Altstadt diskutiert. Doch wie sehen das eigentlich die, die dort leben und arbeiten?

08.10.2018

Delitzsch wird internationaler, auch in der Kleinstadt werden Läden mit orientalischen Produkten eröffnet. Über einen solchen bestreitet der Syrer Muamar Dibo seinen Lebensunterhalt. Und hat doch andere Träume.

08.10.2018