Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 0 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zschölkau bekommt neue Ortsdurchfahrt – und auch auf der B 2 wird bald gebaut

Straßenbau Zschölkau bekommt neue Ortsdurchfahrt – und auch auf der B 2 wird bald gebaut

Beim Ausbau der Ortsdurchfahrt von Zschölkau kann die Gemeinde Krostitz auf Fördermittel in Höhe von 640 000 Euro zurückgreifen. Wie Bürgermeister Wolfgang Frauendorf (CDU) sagte, soll im Herbst dieses Jahres die Ausschreibung der Bauleistungen erfolgen. Den Baubeginn kündigt er für nächstes Jahr an.

Die Ortsdurchfahrt Zschölkau ist baulich in einem schlechten Zustand.

Quelle: Wolfgang Sens

Krostitz/Zschölkau. Für den Ausbau beziehungsweise die Erneuerung der Rackwitzer Straße in Zschölkau (Ortsdurchfahrt) erhält die Gemeinde Krostitz einen Fördermittelbescheid in Höhe von rund 640 000 Euro. Dies entspreche einem Fördersatz von 80 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten, teilte jetzt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) mit. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Verbesserung der kommunalen Infrastruktur zur Verfügung gestellt.

Schikanen am Ortseingang

Die Gemeinde Krostitz beabsichtigt, die in einem schlechten baulichen Zustand befindliche Ortsdurchfahrt Zschölkau auf einer Länge von rund 550 Metern grundhaft zu erneuern. Das schließt die Gehwege, eine künftig barrierefreie Bushaltestelle sowie einige, in Abhängigkeit von der Straßenraumbreite vorgesehene Längsparkplätze mit ein. Wie das Verkehrsamt weiter informiert, werden fehlende Gehwegabschnitte ergänzt. Außerdem sollen an den Ortseingängen vorgelagert zwei neue Fahrbahnteiler zu einer Geschwindigkeitsreduzierung innerhalb der dörflichen Ortslage beitragen. „Durch die Herstellung einer funktionsfähigen Straßenentwässerung und den durchgehenden Ausbau mit einer einheitlichen Fahrbahnbreite von sechs Metern wird die Verkehrssicherheit erhöht“, so die Behörde.

Baubeginn 2017

Laut Bürgermeister Wolfgang Frauendorf (CDU) soll das Vorhaben in den Jahren 2017 und 2018 realisiert werden. Ursprünglich war das Bauvorhaben bereits für dieses Jahr angekündigt. Weil aber die EnviaM in Zschölkau die Umrüstung von Freileitungen auf Erdkabel 2016 nicht im Plan habe, verschiebt sich das Ganze, so Frauendorf, denn „wir wollen Straßenbau einschließlich Entwässerung, Stromversorgung, Straßenbeleuchtung und Bushaltestelle in einem Ritt durchziehen, um später die Straße nicht noch einmal aufreißen zu müssen“. Zudem beginne im Sommer die Fahrbahnerneuerung der B 2 in der Ortslage Hohenossig. Bereits im Gange sind die Planungen für Zschölkau. Im September würden die Bauleistungen ausgeschrieben.

Von Thomas Steingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitungsküken 2017 gesucht!

    Es geht in eine neue Runde: Zum elften Mal sucht die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der R... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr