Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Zwei Arztpraxen in Delitzsch neu besetzt
Region Delitzsch Zwei Arztpraxen in Delitzsch neu besetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 28.06.2017
Verabschiedung von Dr. Hans-Hartwig Leib (2.r). Hannes Markert (l), SteffenPenndorf (2.l.) und Robert Müller wünschen alles Gute im Ruhestand. Quelle: Ditmar Wohlgemuth
Anzeige
Delitzsch

Die Delitzscher Mediziner Marianne (70) und Hans-Hartwig Leib (68) gehen in den Ruhestand. Für die Patienten der Allgemeinmedizinerin und den Facharzt für Innere Medizin sollte der Umstand nicht beunruhigend sein. Die Praxen in der Loberstadt in der Leipziger Straße 17 beziehungsweise im Schäfergraben 5 a bleiben erhalten und bieten weiterhin das komplette Leistungsangebot an. Darauf verwies Robert Müller, Leiter des Medizinischen Versorgungszentrums.

Bestandteil des MVZ

Die beiden promovierten Mediziner waren seit 1. Januar 2013 im MVZ angestellt. Marianne Leib habe in dieser Zeit 15 750 Patienten behandelt, teilte Müller mit. Bei Hans-Hartwig Leib kam er auf rund 18 000 Patienten, bei denen er etwa 2800 Darm- und Magenspiegelungen durchführte. Beide Ärzte waren bereits seit 1978 beziehungsweise 1977 in Delitzsch tätig. Hans-Hartwig Leib war zunächst ab 1977 Weiterbildungsassistent in der Kreispoliklinik Delitzsch, dann Leiter der Diabetesabteilung der Poliklinik und praktizierte ab 1990/91 in eigener Niederlassung. Marianne Lieb praktizierte zunächst in der zur „Schokolade“ gehörenden Poliklinik, dann ab 1981 in eigener Praxis am Wallgraben. Mit dem Neubau in der Leipziger Straße erfolge 1994 der Umzug dorthin.

Zeit für Reisen

Beide Ruheständler freuen sich auf den neuen Lebensabschnitt, in dem vor allem dem Reise viel Zeit gewidmet werden soll, wie Hans-Hartwig Leib in kleiner Verabschiedungsrunde offenbarte.

Nachfolger für die Praxen sind gefunden. Die Allgemeinmedizinische Praxis in der Leipziger Straße wird von Thomas Mundt weitergeführt. Er hatte bereits geraume Zeit mit der jetzigen Rentnerin parallel zusammengearbeitet, die Patienten kennengelernt.

Mehr Ultraschalldiagnostik

Auch die Praxis für Innere Medizin kommt in kompetente Hände. Oberärztin Heike Liesegang wechselt von der Delitzscher Klinik ins MVZ. Die Medizinerin ist Expertin der Gastroenterologie. Wie zu erfahren war, wird die Praxis nach einer Umbauphase am 24. Juli wieder eröffnet. Mit einer speziellen Ultraschalldiagnostik soll sich das Angebot dann erweitern. Beibehalten wird auch die seit 1992 bestehende Röntgengemeinschaft. „Sie ermöglicht beispielsweise den schnelle Austausch von Untersuchungsergebnissen, weil der Zugriff darauf online erfolgt“, erklärte Hans-Hartwig Leib.

Von Ditmar Wohlgemuth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Anna Scharbrodt hat mit sieben Jahren beim Theaterverein Priester angefangen und dort das Tanzen für sich entdeckt. Nachdem ihre Tanzgruppe, die Midnightsun Dance Company, fester Bestandteil ist, folgt jetzt die Dance School. In ihrer Tanzschule an der Bunten Bühne Biesen bietet sie ab Juli erste kostenlose Schnupper-Workshops an.

01.07.2017

Die Wohnungsgesellschaft Delitzsch hat in der Securiusstraße neben dem Bürgerhaus mit dem Bau eines neuen Wohngebäudes begonnen. Das Vorhaben ist eine Ergänzung zum altersgerechten Wohnen im Kosebruchweg. Geplant sind 26 barrierefreie Wohnungen, die Ende 2018 bezugsfertig sein sollen.

28.06.2017

In der Grundschule Zwochau gibt es offenbar verschiedene Auffassung, wie die freie Schule geführt werden soll. Eltern äußerten Kritik unter anderem an der Einmischung des Vorstandes in rein pädagogische Fragen, der wiederum sieht seine Kompetenzen eingeschränkt und reagierte mit drastischen Maßnahmen. Für drei Kinder wurden die Schulverträge gekündigt.

28.06.2017
Anzeige