Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
1000 Gäste lauschen Hollywood am Waldheimer Kreuzfelsen

Besucherwachstum 1000 Gäste lauschen Hollywood am Waldheimer Kreuzfelsen

Auch in diesem Jahr kann die Miskus-Veranstaltung „Sounds of Hollywood“ ein Besucherwachstum verzeichnen. Noch einmal gute 100 Gäste mehr zog es zu den Filmmusik-Classics nach Waldheim.

Die Vogtland-Philharmonie bringt Hollywood zum Waldheimer Kreuzfelsen.

Quelle: Miskus

Waldheim. Knapp 1000 Besucher ließen sich zu den Waldheimer Filmmusik-Classics von den „Sounds of Hollywood“ am Kreuzfelsen verzaubern. Das sind noch einmal gute 100 Gäste mehr als im vergangenen Jahr, wie Bürgermeister Steffen Ernst (FDP) berichtet. „Dabei kamen Einnahmen von 27 400 Euro zusammen. Das ist auch dem Engagement der vielen Sponsoren zu verdanken“, so das Stadtoberhaupt. Dem stehen Ausgaben in Höhe von 31 857 Euro gegenüber. Die Stadt muss also einen Zuschuss von 4 457 Euro aus der eigenen Tasche beisteuern. Dazu kommt zudem noch der Personalkostenaufwand. „Nach diesem Besucherzustrom denke ich, dass das die Stadträte sich dafür aussprechen, die Veranstaltung auch weiterhin durchzuführen“, meint Steffen Ernst.

Den entsprechenden Grundsatzbeschluss fällten die Kommunalparlamentarier bereits im Februar. Der in diesem Jahr auslaufende Drei-Jahres-Vertrag mit dem Mittelsächsischen Kultursommer (Miskus), dem Veranstalter des Besuchermagneten am Kreuzfelsen, machte die zeitige Entscheidung notwendig. Ansonsten wäre es schwierig geworden, das Orchester zu bekommen.

In Waldheim wird überlegt, ob man die „Sounds of Hollywood“ in Zukunft nur noch alle zwei Jahre auf den Festplatz am Kreuzfelsen holt und sie im Wechsel mit einer anderen Veranstaltung erklingen lässt. Dabei ist das Event ein Besuchergarant und lockt seit 2014 immer mehr Gäste nach Waldheim. Wenn es nach dem Miskus geht, soll weiterhin an der jährlichen Taktung festgehalten werden. „Das ist eine Veranstaltung mit sehr langer Tradition und es wäre schade, wenn diese verloren ginge. Die Filmmusik-Classics haben sich zu einer Institution entwickelt“, betonte Miskus-Projektleiter Jörn Hänsel im Februar. Jetzt haben Stadt und Stadträte Zeit, sich über die weitere Durchführung der Veranstaltung Gedanken zu machen. Die nächste Entscheidung wird für 2018 fällig.

Von André Pitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr