Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln 11. Döbelner Heimatfest: Festumzug war der Besuchermagnet
Region Döbeln 11. Döbelner Heimatfest: Festumzug war der Besuchermagnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 20.06.2016
Der Sonntag war wegen des Festumzuges und auch wegen des stabilen Sommerwetters der besucherstärkste Tag beim 11. Döbelner Heimatfest. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Döbeln

Eine positive Bilanz zieht die Stadtverwaltung Döbeln nach dem 11. Heimatfest am vergangenen Wochenende. Bis auf einige Wetterkapriolen am Freitag und am Sonnabend, die wahrscheinlich einige zusätzliche Besucher vergrault haben, sei das dreitägige Fest gelungen. Besucherstärkster Tag war der Sonntag. Sicher auch wegen des stabilen Sommerwetters beim Festumzug.

„Wir haben von den Festbesuchern nur positive Rückmeldungen bekommen“, sagt Angela Petzold, die im Kulturamt der Stadt die Fäden der Festorganisation in den Händen hielt. Die größten Besuchermagneten waren am Sonntag der Umzug und am Freitag und Samstag die beiden Aufführungen des Festspiels auf dem Schlossberg. „Hier steckte auch das meiste Herzblut unzähliger Mitwirkender drin. Die Pläne an allen Bühnen unterschiedliche Programm für jeden Geschmack anzubieten gingen auf“, so Petzold. Der Obermarkt war dabei die Partybühne. In der Ritterstraße ging es rockiger zur Sache. Auf dem historischen Markt gab es die passenden Spielleute. An der Bühne am Stiefelbrunnen bekamen vor allem heimische und regionale Musiker und Bands ihr Podium. Auf der Niedermarktbühne gab es dagegen ein Programm querbeet. Das Heimatfest sei neben der Unterhaltung für die Bürger im wesentlichen auch Stadtmarketing. Viele Besucher aus nah und fern sollen so Döbeln als lebendige, bunte Stadt wahrnehmen.

Bis auf einige Wetterkapriolen am Freitag und am Sonnabend, die wahrscheinlich einige zusätzliche Besucher vergrault haben, ist das dreitägige Fest gelungen. Besucherstärkster Tag war der Sonntag. Sicher auch wegen des stabilen Sommerwetters beim Festumzug.

Das Ordnungsamt registrierte während des dreitägigen Festes keine besonderen Vorkommnisse. Die Festlogistik inklusive der Stadtreinigung über Nacht und der Toilettencontainer habe gut funktioniert, so Ordnungsamtsleiter Jürgen Müller.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der zweite Bauabschnitt der Dr.-Friedrichs-Straße in Mügeln von der Einmündung Döbelner Straße bis zum Markt ist für den Verkehr freigegeben worden. Damit entfallen in Mügeln die Umleitungen und ist die Ortsdurchfahrt vollständig befahrbar. Die Gesamtinvestition für die Ortsdurchfahrt beläuft sich laut Stadtverwaltung auf rund 1,5 Million Euro.

20.06.2016

Landrat Matthias Damm (CDU) verurteilt die gewalttätigen Geschehnisse im Roßweiner Asylheim. Der Kreis hat jetzt mehrere Bewohner in anderen Einrichtungen untergebracht. Die Polizei kann eine Messerstecherei in der Einrichtung derzeit nicht bestätigen und verweist auf die laufenden Ermittlungen.

21.06.2016

Wegen gleich zwei wahrscheinlich absichtlich gelegten Gebäudebränden wurde die Döbelner Feuerwehr und ihre Ortswehren am frühen Sonntagmorgen alarmiert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung aufgenommen

20.06.2016
Anzeige