Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
13. Apfelfest in Technitz: Mathe mit Kastanien lernen

13. Apfelfest in Technitz: Mathe mit Kastanien lernen

Hämmern und klopfen tönt aus dem einen Zimmer, lautes Kinderlachen aus dem anderen. Am Bratwurststand bildet sich eine lange Schlange, am Kuchenstand mischen sich süße herrliche Düfte.

Voriger Artikel
Letzter Flohmarkt der Freiluftsaison in Roßwein
Nächster Artikel
Gefäßtag am Krankenhaus Döbeln

Kräftig am Werkeln: Kinder und Eltern bauten beim Technitzer Apfelfest gemeinsam kleine Holzkörbchen, zum Beispiel für Äpfel.

Quelle: Wolfgang Sens

Technitz . In einem bunten Wirrwarr wird sich unterhalten und gelacht, gebastelt und gespielt und so das Apfelfest gefeiert.

Ort des Geschehens: die evangelische Grundschule in Technitz. Sowohl die Schule selbst als auch der dazugehörige Hort wurden am vergangenen Sonnabend von zahlreichen Kindern mit ihren Eltern gesäumt. Zu sehen und zu erfahren gab es allerhand.

"Das Apfelfest ist als Tag der offenen Tür entstanden", erklärt Romy Reichenbach, die im Gründungsvorstand der Schule saß und nun dort Sekretärin ist. "Der fiel damals genau mit dem Erntedankfest zusammen." Und da ja sähen, wachsen lassen und ernten auch etwas mit Schule zu tun haben, wurde aus dem obligatorischen Tag der offenen Tür das sogenannte Apfelfest in Technitz.

"In diesem Jahr feiern wir bereits das 13. Apfelfest", berichtet Lutz Behrisch, Vorsitzender des Technitzer Schulvereins. "Wir präsentieren, was wir hier so machen und bieten die Möglichkeit, unsere Schule kennen zu lernen." In der Schule sind dafür Gesprächsrunden organisiert, in denen sich Eltern informieren und austauschen können, die ihre Kinder zukünftig nach Technitz schicken wollen. Im Hort findet dann sozusagen der praktische Teil statt. Eltern und Kinder arbeiten Hand in Hand, jeder trägt seinen Teil zum großen Ganzen bei.

Neben den Normen und Werten einer evangelisch geprägten Schule und den reformpädagogischen Inhalten und Lernformen bildet auch das Leben mit und in der Natur einen wichtigen Grundsatz der Technitzer Grundschule. Darum entsteht im Moment auf dem weitläufigen Park- und Spielplatzgelände eine Outdoorhütte. "Nach der Fertigstellung durch unseren Hausmeister in den Oktoberferien soll dort Unterricht im Grünen stattfinden", erklärt Lutz Behrisch. Umwelt zu begreifen und die Natur ins Unterrichtsgeschehen mit einzubeziehen ist Ziel dieser Lehr- und Lernform. "Außerdem genießen es die Kinder sehr, wenn Bewegung in den Unterricht kommt und sie beispielsweise mal eine andere Körperhaltung einnehmen", fügt Romy Reichenbach an.

Lutz Behrisch hat zudem die Idee, dass es künftig sogar eine ganze Outdoorklasse geben könnte. Die Vorphase dafür laufe nun, indem zumindest Teile des Unterrichts in die Natur verlegt würden. "Die Grundrechenarten kann man schließlich auch lernen, indem man Kastanien sammelt und damit Mathematik betreibt", meint er.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr