Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
135.000-Euro-Förderung: Geldregen für Ostrauer Verkehrsgarten

Ex-Jugendclub wird abgerissen 135.000-Euro-Förderung: Geldregen für Ostrauer Verkehrsgarten

Warmer Geldregen für Ostrau: 135.000 Euro bekommt die Gemeinde aus dem Fördermittelprogramm Vitale Dorfkerne. Damit soll der frühere Jugendclub abgerissen und ein Verkehrsgarten für Kinder errichtet werden. Auch eine neue Zufahrt zur Kita wird entstehen. Der Baubeginn ist noch für dieses Jahr vorgesehen.

Auf dem blau eingerahmten Areal steht jetzt noch der Jugendclub. Bald soll es hier nach dem Entwurf des Großweitzschener Planungsbüros Zache einen Verkehrsgarten mit Kreisverkehr und viel Grün geben.
 

Quelle: Gemeinde Ostrau

Ostrau.  Die guten Nachrichten für die Gemeinde Ostrau reißen nicht ab. Noch während der Eröffnungsfeier des neuen Außengeländes der Kindertagesstätte Jahnataler Wiesenstrolche am Mittwochvormittag, konnte Bürgermeister Dirk Schilling (CDU) verkünden, dass der Kommune ein weiterer Fördermittelbescheid ins Haus geflattert ist. Demnach fließen 135 000 Euro aus dem Förderprogramm „Vitale Dorfkerne“ nach Ostrau. Dies macht 75 Prozent der Kosten für den geplanten Abriss des früheren Jugendclubs an der Oschatzer Straße aus, der unmittelbar neben dem Kitagelände steht. „Wir sind froh. Das macht richtig Spaß“, sagte Schilling angesichts der von Erfolg gekrönten, aber oft nervenaufreibenden Beantragung von Fördermitteln.

Doch nicht nur der Abriss soll mit Hilfe des Geldregens gestemmt werden. Die frei werdende Fläche soll mit einem Verkehrsgarten versehen werden, in dem Kinder aus Kita und Grundschule Regeln und Verhalten im Straßenverkehr anschaulich erlernen sollen (die DAZ berichtete). Insgesamt sind 179.000 Euro für das Projekt eingeplant – nur 34 000 Euro davon muss die Gemeinde selbst tragen. Zudem werden einzelne neue Parkplätze geschaffen.

Ursprünglich war das Gebäude, das von außen noch immer einen ansehnlichen Eindruck macht, eine Schule, später Kinderkrippe und Bibliothek, zuletzt Jugendclub und inzwischen viele Jahre ungenutzt. „Da sind uralte Leitungen drin, das Dach ist undicht, drinnen ist alles feucht“, erklärte Schilling, warum das Haus, auf dem kein Denkmalschutz liegt, nicht mehr zu retten ist.

Dass die Gemeinde überhaupt Geld aus dem Fördertopf bekommen hat, gleicht einem Lottogewinn. Denn für Sachsen stehen nur zehn Millionen Euro daraus bereit. Die Leader-Region Lommatzscher Pflege, über die der Antrag lief, hatte allein Antragseingänge über mehr als 1,3 Millionen Euro. „Wir sind die einzigen, die beschieden wurden“, freute sich Schilling.

 Gleich neben dem Abrissgelände werden ein ehemaliges Silo und eine Böschung abgerissen. Hier soll eine neue Zufahrt zum Kita-Gelände entstehen. Weil dies nicht über das Dorfkern-Programm förderfähig gewesen wäre, hat Schilling daraus ein eigenes Projekt gemacht, für das Fördermittel aus dem Programm Kommunaler Straßenbau kommen sollen. Hintergrund ist die scharfe Kurve, um die Eltern und Besucher der Einrichtung von der Oschatzer Straße aus nehmen müssen, um auf den Kita-Parkplatz zu gelangen.

Weitere Parkplätze sind zudem auf einem Gemeindegelände auf der anderen Seite der Kita geplant. Der Abriss des Jugendclubs soll noch in diesem Jahr starten. Als nächstes wird das Vorhaben ausgeschrieben. Schilling hofft, dass in der Ratssitzung im September schon der Auftrag vergeben werden kann.

Von Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr