Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln 18. Kartoffelfest: Ostrau feiert die schwersten Knollen
Region Döbeln 18. Kartoffelfest: Ostrau feiert die schwersten Knollen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 13.09.2016
Kartoffeln und Landmaschinen gibt es beim 18. Kartoffelfest am Sonnabend in Ostrau zu sehen. Quelle: Natasha Allner (Archiv)
Anzeige
Ostrau

Am Wochenende steht Ostrau zum 18. Mal ganz im Zeichen der Kartoffel. Der gelben Erdknolle hat die Gemeinde als Synonym fürs Landleben ein ganzes Fest gewidmet. „Der ursprüngliche Gedanke war, ein Dorffest zu kreieren, das der Landwirtschaft in der Region Rechnung trägt“, sagt Bürgermeister Dirk Schilling (CDU).

Schon heute beginnen Bauhof-Mitarbeiter mit dem Aufbau des Festzeltes am Rand des alten Sportplatzes an der Döbelner Straße, in dem am Sonnabend das Radio-Duo Böttcher und Fischer seinen Auftritt hat. Vorher dürfen die Kinder der Jahnataler Wiesenstrolche zeigen, was sie können. Anschließend wird der diesjährige Kartoffelkönig gewählt – der Höhepunkt der beiden Festtage. „Jeder kann am Sonnabend bis 15 Uhr die größte Kartoffel von zu Hause mitbringen. Die ersten drei erhalten schöne Preise von der Ostrauer Agrar AG“, sagt Schilling, der jedes Jahr aufs Neue beeindruckt ist, wenn Bauern und Hobbygärtner zwei bis drei Kilo schwere Kartoffeln mitbringen.

Die Agrar AG nutzt das Fest, um Landmaschinen zu präsentieren und frisch geerntete Kartoffeln zu verkaufen. Auch auf dem Sportplatz zu sehen ist wieder altes Landgerät der Ostrauer Schlepperfreunde. Und die Rassegeflügel- und -kaninchenzüchter zeigen ihre Tiere zum Kaufen und Anfassen. Der Kinderförderverein ist mit seinem Kuchenbasar vor Ort. Wer ihn unterstützen will, bringt einfach selbst gebackenen Kuchen am Sonnabend ab 9 Uhr ins Festzelt.

Los geht es am Sonnabend um 10 Uhr mit dem Bauernmarkt und ländlichen Spezialitäten. Abends bringt traditionell die Eichholz-Discothek aus Noschkowitz die Besucher zum Tanzen und in der Nacht treten die Milkauer Schalmeien im Festzelt auf. Am Sonntag geht es ab 10 Uhr mit den Original Jahnataler Blasmusikanten und einer Linedance-Show weiter. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Von Sebastian Fink

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur die Rücklichter haben Gymnasiasten neulich an der Haltestelle Weststraße in Hartha vom Bus gesehen, sagt die Elternsprecherin einer 12. Klasse. Der mittelsächsische Verkehrsbetrieb Regiobus hat den Fahrer der betreffenden Busses gefragt. Der habe sich an den Fahrplan gehalten.

12.09.2016

Auf eine ungewöhnliche Ausstellung in der Roßweiner Rathaus-Galerie können sich alle Liebhaber der künstlerrischen Fotografie schon jetzt freuen. Der Dresdner Fotograf David Pinzer (36) zeigt Bilder seiner Serie „Verwunschene Orte“. Diese Aufnahmen belegen: Verfall kann pure Schönheit sein.

13.09.2016

Am Sonnabend wurde der Polizei der Brand einer Garage in Döbeln gemeldet. Es handelte sich allerdings um eine Scheune, die in voller Ausdehnung brannte. Zuvor wurde sie als Werkstatt genutzt. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bisher nicht bekannt.

12.09.2016
Anzeige